Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Universitätsbibliothek


Logo der UB
Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Aktuelles Stellenausschreibungen

Stellenausschreibungen der Universitätsbibliothek

Bibliotheksmitarbeiter/in
Bibliotheksfachkraft
Bibliothekreferendar/in
 


Die Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel möchte zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung Erwerbung und Publizieren der Zentralbibliothek die Stelle

einer Bibliotheksmitarbeiterin / eines Bibliotheksmitarbeiters
mit einschlägigem Fachhochschulabschluss
als Leiterin / Leiter für das Sachgebiet „Monografienerwerbung“


in Vollzeit auf unbestimmte Zeit besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt hier bei Beschäftigten zz. 38,7 Stunden und bei Beamten zz. 41 Stunden. Die Eingruppierung erfolgt bei der Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L. Sofern Sie sich bereits in einem Beamtenverhältnis befinden, besteht die Möglichkeit der Übernahme/Versetzung bis zur BesGr A11.

Die Universitätsbibliothek Kiel ist als zentrale Einrichtung der CAU u. a. zuständig für die bedarfsgerechte Bereitstellung von gedruckten und elektronischen Medienangeboten für Forschung und Lehre auf dem gesamten Campus und alle damit zusammenhängenden Dienstleistungen. Sie kooperiert dabei in enger Abstimmung mit der Universitätsleitung als auch mit den verschiedenen Nutzergruppen (z. B. Fakultäten, Institute, Studierende).

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Sachgebiets Monografienerwerbung mit Zuständigkeit für alle Zugangsarten der gedruckten und elektronischen Monografien (einschließlich Fortsetzungswerke, Hochschulschriften, inneruniversitäre Abgaben und Pflichtexemplare), Personalverantwortung, Koordination der Arbeitsabläufe, Ausbildung, Kommunikation mit Lieferanten sowie Abwesenheitsvertretung der Abteilungsleiterin / des Abteilungsleiters Erwerbung und Publizieren
  • Management (d. h. Verwaltung, Bearbeitung und Dokumentation) aller Bestellungen, Abonnements, (Paket)-Lizenzen, Lieferungen, Reklamationen und Rechnungen mit Hilfe von PICA-Erwerbungsmodul ACQ und Office-Programmen für alle monografischen Medienwerke der Zentralbibliothek einschließlich der Weiterentwicklung von Geschäftsgängen und Dienstleistungen in diesem Aufgabenbereich
  • Ansprechpartner/in (Beratung und Support) und Dienstleister/in der Zentralbibliothek für dezentrale Fachbibliotheken auf dem Campus in allen Fragen des Managements der Monografienerwerbung
  • Konzeption, Koordinierung und Management von zukünftig anstehenden Innovationen und Neu-/Weiterentwicklungen bei Dienstleistungen, Projekten und Systemeinführungen der Zentralbibliothek (z. B. Neue Lizenzmodelle, Metadatenmanagement, Lokales Bibliothekssystem, Electronic Resource Management System (ERMS) u. a.)

 

Anforderungsprofil:
Gefordert wird mindestens ein mit gut abgeschlossenes bibliotheks- oder informations-wissenschaftliches Studium (Bachelor oder Diplom für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken) oder ein vergleichbarer Abschluss sowie eine nachgewiesene Berufserfahrung in einer größeren wissenschaftlichen Bibliothek und einigen der dargestellten Aufgabenbereiche.

Erforderliche Fachkenntnisse und Fähigkeiten:

  • Sehr gute Kenntnisse eines Bibliothekssystems (nach Möglichkeit PICA mit Katalogisierungsmodul CBS)
  • Tiefgehende Kenntnisse in den folgenden für monografische Medienwerke relevanten Bereichen (oder die unbedingte Bereitschaft, sich in alle Details gründlich einzuarbeiten):
  1. Produkte, Markt und Anbieter für gedruckte und elektronische Monografien, Lizenzmodelle, Struktur von Lizenzverträgen sowie Urheberrecht
  2. Erwerbungsgeschäftsgänge und der damit verbundenen betrieblichen Abläufe, Einzeltätigkeiten und deren Schnittstellen zu anderen Geschäftsgängen
  3. PICA-Erwerbungsmodul ACQ
  • Sicherer Umgang mit Office-Programmen (z. B. MS-Office)
  • Hohe Verantwortungsbereitschaft, Zuverlässigkeit, Entschlussfreudigkeit, Belastbarkeit, Urteilsfähigkeit sowie Innovations- und Fortbildungsbereitschaft
  • Ausgeprägte Fähigkeiten bezüglich Teamarbeit, Organisationsvermögen, betriebswirtschaftlichem und analytischem Denken, termingerechtem Handeln sowie Service- und Problembewusstsein
  • Sehr gute Kommunikations- und Umfangsformen
  • Gute Englischkenntnisse

 

Wünschenswerte Fachkenntnisse und Fähigkeiten:

  • Erfahrung im Bereich der Personalführung und Leitung von Organisationsbereichen
  • Sichere Routine im Umgang mit einem Content-Management-System (CMS)
  • Gute Kenntnisse von Daten- und Metadatenformaten
  • Kenntnisse des RDA-Regelwerks (Ressource Description and Access)


Die Teilnahme am rotierenden Spät- und Samstagsdienst ist obligatorisch.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von weiblichen Beschäftigten in herausgehobenen Positio­nen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berück­sichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte stellen Sie in Ihrer Bewerbung dar, inwieweit Sie dieses Anforderungsprofil erfüllen, und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit relevanten Fortbildungsnachweisen unter dem Kennwort „Monografienerwerbung“ bis zum 01.06.2018 an die:

Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel
Leibnizstraße 9
D-24118 Kiel


Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Eike Hentschel zur Verfügung (Tel.: 0431-880-2737, E-Mail: hentschel@ub.uni-kiel.de).

Bibliotheksmitarbeiter/-in als Leiter/-in für das Sachgebiet „Monografienerwerbung“ PDF-Download hier.



An der Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer

Bibliotheksfachkraft

befristet bis zum 31.10.2020 zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt drei Viertel der einer/s entsprechend Vollbeschäftigten (zz. 29,025 Wochenstunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 5 TV-L.

Der Einsatz erfolgt in der Benutzungsabteilung. Sie arbeiten in einem Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die ein ausgesprochen vielseitiges Aufgabenspektrum abdecken.

Ihre Aufgaben sind:

  • Mitarbeit bei sämtlichen Arbeitsgängen in der Leihstelle
  • Benutzerberatung bei einfachen Fragen und Weitervermittlung bei schwierigen Fragen
  • Einweisung der Benutzerinnen und Benutzer in die Nutzung des Lesesaals inkl. Bestand (Altbestand, Handschriften, Nachlässe) und technische Geräte
  • Kontrolle der Entleihungen in den Lesesaal
  • Verwaltung von Arbeitskabinen und Bücherwagen
  • Mitarbeit beim Ausheben und Rückstellen sämtlicher Buch- und Zeitschriftenbestände in den Magazinen und Freihandbereichen
  • Revisions-, Sortier- und Rückarbeiten
  • Mitarbeit in der Schlussstelle und der Akzession
  • Mitarbeit bei der Bearbeitung von Bestellungen des gebenden und nehmenden Leihverkehrs innerhalb Deutschlands, von Subito sowie Information der Benutzerinnen und Benutzer in allen Fragen der Fernleihe


Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • die mit gutem Erfolg abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste oder zur Bibliotheksassistentin /zum Bibliotheksassistenten
  • gute Kenntnisse des integrierten Bibliothekssystems PICA, insbesondere der Komponenten des Lokalen Bibliothekssystems (OUS, OWC, CBS) oder Bereitschaft, sich in diese Bereiche gründlich einzuarbeiten
  • Erfahrungen in der Nutzung gängiger Bürokommunikationssoftware und von WWW-Anwendungen


Wir erwarten:

  • Nutzer- und Serviceorientierung
  • ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz sowie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit und Organisationsgeschick
  • Belastbarkeit und hohe Flexibilität


Der Einsatz im rotierenden Abenddienst ist obligatorisch.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Schriftliche Bewerbungen (bitte nicht per E-Mail) mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 15. Juni 2018 unter dem Kennwort: Benutzung
zu richten an die:

Direktorin der Universitätsbibliothek
Leibnizstr. 9
24118 Kiel


Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Sollten Sie Fragen zu der angebotenen Stelle haben, wenden Sie sich bitte an Frau Fahl 0431/880-4742

Bibliotheksfachkraft PDF-Download hier.


Zum 1. Oktober 2018 wird in der Laufbahngruppe 2 für das Einstiegsamt 2, Fachrichtung „Wissenschaftliche Dienste“ an der Universitätsbibliothek Kiel.

eine Bibliotheksreferendarin / ein Bibliotheksreferendar

eingestellt. Der Vorbereitungsdienst im Beamtenverhältnis auf Widerruf dauert zwei Jahre und umfasst die praktische Ausbildung in Kiel sowie die theoretischen Teile als Fernstudienmodul an der Humboldt-Universität in Berlin.

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber mit folgenden Fachrichtungen bzw. Fächerkombinationen:

  • Psychologie mit Schwerpunkten im Bereich Pädagogische Psychologie
     
  • Pädagogik mit Schwerpunkten in den Bereichen Medienpädagogik oder Bildungsinformatik


Bewerberinnen und Bewerber müssen

  1. Die gesetzlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis erfüllen;
  2. Ein Studium mit einer Diplom-, Magister-, Staatsexamens- oder Magisterprüfung an einer wissenschaftlichen Hochschule in den o. g. Fachrichtungen abgeschlossen haben möglichst mit Promotion;
  3. Nach ihren charakterlichen, geistigen und körperlichen Anlagen für den Beruf des höheren Bibliotheksdienstes geeignet sein und Aufgeschlossenheit für moderne Informations- und Arbeitstechniken mitbringen;
  4. Über soziale und didaktische Kompetenzen, insbesondere Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Dienstleistungsorientierung, verfügen.

 
Folgende Zusatzqualifikationen sind von Vorteil:

  • sehr gute anwendungsbezogene EDV-Kenntnisse,
  • möglichst breite Fremdsprachenkenntnisse,
  • Erfahrungen in Projekten zur Verbesserung der Qualität der Lehre,
  • fächerübergreifende Interessen über die Studienfächer hinaus,
  • Erfahrungen im Bibliotheks-, Verlags-, oder Archivwesen, ggf. auch in IT-Bereichen.


Während des Vorbereitungsdienstes werden Anwärterbezüge nach dem Landesbesoldungsgesetz Schleswig-Holstein gezahlt. Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung begründet keinen Anspruch auf eine anschließende Übernahme in den Dienst des Landes Schleswig-Holstein.

Die Christian-Albrechts-Universität ist bestrebt, den Anteil an Wissenschaftlerinnen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Universität setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Bewerbung sollte enthalten: Lebenslauf, Lichtbild, Kopien der Zeugnisse und Studienabschlüsse (ggf. der Promotionsurkunde) sowie Nachweise über bisherige Tätigkeiten (Zeugnisse und ggf. Verzeichnis der wiss. Veröffentlichungen). Der Versand darf in elektronischer Form an sekretariat@ub.uni-kiel.de erfolgen; eine elektronische Bewerbung wird jedoch nur dann berücksichtigt, wenn alle Teile der Bewerbung in einem einzigen PDF-Dokument zusammengefasst sind.

Die zum Nachweis der beamtenrechtlichen Ernennungsvoraussetzungen erforderlichen Unterlagen sowie amtlich beglaubigte Kopien der Zeugnisse einschließlich der Urkunden sind erst nach Aufforderung einzureichen.

Bewerbungsunterlagen (bitte keine Originale und keine Mappen) werden grundsätzlich nicht zurückgesandt; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Für Auskünfte wenden Sie sich gerne an das Sekretariat der Universitätsbibliothek (0431-880-2701). Bewerbungen sind bis zum 15. Juni 2018 zu richten an die

Direktorin der Universitätsbibliothek
Leibnizstraße 9
24118 Kiel


Bibliotheksreferendar/in Download hier.