Direktionsreferent*in mit dem Schwerpunkt Bau

Die Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Direktionsreferent*in mit dem Schwerpunkt Bau

befristet für zwei Jahre. Die Beschäftigung erfolgt in Teilzeit mit 19,35 Wochenarbeitsstunden (50 %). Die Eingruppierung erfolgt bei der Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 13 TV-L.

Als moderne Informationseinrichtung versorgen wir die Mitglieder und Angehörigen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit einem aktuellen, bedarfsorientierten Medienangebot für Studium, Lehre und Forschung. Wir stellen zeitgemäße Services, Räume und Ressourcen für das Arbeiten in und zwischen den Wissenschaftsdisziplinen bereit sowie für den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft in einem vielfältigen, internationalen Umfeld. Als Entwicklungspartnerin für eine nachhaltige Forschungs- und Informationsinfrastruktur auf dem Campus Kiel beraten wir rund um die Themen Publizieren und Open Access und bieten mit unseren Services Unterstützung beim Veröffentlichen von Forschungsergebnissen. Mit dem DFG-geförderten Fachinformationsdienst Nordeuropa stellen wir Informations- und Publikationsservices für die Nordeuropaforschung zur Verfügung und sichern langfristig die überregionale Literaturversorgung in diesem Bereich.

Zu den Aufgaben der ausgeschriebenen Stelle gehört:

  • Projektkoordination und –mitarbeit bei Bauvorhaben der Christian-Albrechts-Universität (CAU) im Bibliotheksumfeld

 

Sie verfügen über:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Architektur, Bau, Ingenieurswesen, Betriebswirtschaft oder Management
  • gute Kenntnisse und Anwendungspraxis des Projektmanagements
  • sehr gute Kenntnisse von Microsoft Office (insb. Excel, PowerPoint und Word)
  • ausgeprägte Fähigkeit zum konzeptionellen Denken und Arbeiten
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • systematische, effiziente und zielorientierte Arbeitsweise.

 

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von weiblichen Beschäftigten in herausgehobener Position zu erhöhen, und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwer behinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Bitte stellen Sie in Ihrer Bewerbung dar, inwieweit Sie dieses Anforderungsprofil erfüllen, und senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen unter dem Kennwort „Direktionsreferent/in“ bis zum 01.03.2019 an die:

Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel
Leibnizstraße 9
D-24118 Kiel

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.
Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Dr. Kerstin Helmkamp (Tel.: 0431-8802701, E-Mail: direktorin@ub.uni-kiel.de) zur Verfügung.