Ausbildung zur/zum Buchbinderin/Buchbinder – Einzel- und Sonderfertigung –

An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist in der Buchbinderei der Universitätsbibliothek zum 1. September 2019 ein Ausbildungsplatz zur/zum

Buchbinderin/Buchbinder – Einzel- und Sonderfertigung –

zu besetzen.

Es handelt sich hierbei um eine staatlich anerkannte 3-jährige Berufsausbildung, die im dualen Ausbildungssystem vermittelt wird. Der praktische Teil wird in der Universitätsbibliothek durchgeführt und der schulische Teil findet in der Landesberufsschule in Neumünster statt.

Zu den Ausbildungsinhalten gehören unter anderem das Binden von Büchern nach RAL und nach konservatorischen Gesichtspunkten, die Instandsetzung von Büchern mit der Vermittlung von Grundkenntnissen in der Restaurierung und das Anfertigen von Behältnissen, wie zum Beispiel passgenaue Buchkassetten.

Es werden alle Arbeitsschritte wie Klebebinden, Fadenheften, Schneiden an der Pappschere und Planschneider, Berechnen und Zuschneiden von Materialien, so auch das Verarbeiten von vielfältigen Materialien wie Leder, Pergament, Gewebe, Papier etc. vermittelt.

Voraussetzungen sind: Realschulabschluss mit guten Noten in Mathematik und Deutsch, handwerkliches Geschick und Geduld, Teamfähigkeit und sorgsamer Umgang mit empfindlichen und wertvollen Beständen.

Die Arbeit beinhaltet unter anderem langes Stehen und erfordert ein filigranes und genaues Arbeiten mit den Händen. Eine gewisse körperliche Fitness ist für diesen handwerklichen Beruf daher notwendig.

Grundlage für die Ausbildung ist der Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG) in seiner aktuellsten Fassung. Ein Übernahmeanspruch nach Beendigung der Ausbildung besteht nicht.

Der schriftlichen Bewerbung sind beizufügen: ein Lebenslauf, eine Kopie des letzten Zeugnisses bzw. des Schul­ab­schluss­zeugnisses sowie ggf. Nachweise über berufliche Tätigkeiten seit der Schul­ent­lassung. Außerdem wird bei Minderjährigen die Einwilligung der gesetzlichen Ver­­treterin oder des gesetzlichen Vertreters benötigt.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Die Ausbildungsstätten setzen sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bewerben.

Weitere Auskünfte erteilt Frau Anja Steinhauer, per E-Mail (steinhauer@ub.uni-kiel.de) oder telefonisch (0431/880-2704).

Bewerbungen sind bis zum 15. März 2019 unter dem Kennwort „Buchbinderei“ zu richten an die:

Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel
Leibnizstraße 9
24118 Kiel