Stellenangebote

Mitarbeiter*in für Citizen Science und Digitales Kulturerbe  

Die Universitätsbibliothek Kiel der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Mitarbeiter*in für Citizen Science und Digitales Kulturerbe  

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen eines Projekts auf drei Jahre befristet und mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (z.Z. 19,35 Wochenstunden.). Die Eingruppierung erfolgt bei der Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-L.
Die Universitätsbibliothek (UB) Kiel stellt als zentrale Einrichtung der Christian-Albrechts-Universität Kiel (CAU) Infrastrukturen und Angebote u.a. in den Bereichen Informationsversorgung, Lernorte, Open Access und Publizieren sowie digitale Geisteswissenschaften/Forschungsdatenmanagement für Forschung und Lehre auf dem gesamten Campus mit rund 3.400 Universitätsbeschäftigten und 27.500 Studierenden bereit (https://www.ub.uni-kiel.de/de/ueber-uns/portraet/strategie). Zur Weiterentwicklung bestehender und zum Aufbau neuer Angebote engagiert sich die UB Kiel in Kooperationsprojekten mit zahlreichen Partnern auf dem Campus und darüber hinaus.
Dazu gehört der Betrieb des Webportals Dibiki (https://dibiki.ub.uni-kiel.de), auf dem die UB Kiel nicht nur eigene digitalisierte historische Bestände im Open Access digital zugänglich macht, sondern auch mit Kooperationspartnern zusammenarbeitet. Als zukünftige*r Mitarbeiter*in im Stabsbereich Digital Humanities & Forschungsdaten gestalten Sie ein Projekt zum Aufbau einer Community zum Thema Citizen Science und Digitales Kulturerbe.

Die Aufgaben:

  • Aufbau einer Community aus zivilgesellschaftlichen Akteuren, Kulturinstitutionen, Bildungsträgern und Wissenschaftler*innen rund um das Digitalisateportal Dibiki der UB Kiel.
  • Konzeption und Durchführung von Citizen Science Projekten in Kooperation mit Kolleg*innen in der UB Kiel, Wissenschaftler*innen, anderen Kulturinstitutionen, Bildungsträgern und zivilgesellschaftlichen Akteuren.
  • Wissenschaftliche Begleitung des Projekts
  • Beratung Forschender in Fragen von Citizen Science und Crowdsourcing
     

Ihr Profil:

  • ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) in einer historisch arbeitenden Wissenschaft, vorzugsweise mit fachdidaktischem Schwerpunkt
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit historischen Originalquellen aus Archiven und Bibliotheken, insbesondere solcher, die in deutscher Kurrentschrift verfasst sind, und in geschichtswiss. Transkriptionstechniken.
  • Erfahrungen in der Vermittlung wissenschaftlicher Methoden und Forschungsergebnisse an die außeruniversitäre Öffentlichkeit.
  • eine hohe IT-Affinität
  • eine hohe kommunikative und soziale Kompetenz sowie Organisation-, Koordinations- und Teamfähigkeit.
  • Bereitschaft zur Durchführung von Veranstaltungen am Abend und an Wochenenden
     

Wünschenswert:

  • Erfahrungen im Umgang mit digitalen Transkriptionswerkzeugen
  • Kenntnisse im Bereich Open Science sowie den Verfahren und Werkzeugen der Digital Humanities
     

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche, eigenverantwortliche und vielfältige Tätigkeit in einem engagierten, innovativen Umfeld mit der Möglichkeit, Entwicklungen mitzugestalten
  • die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung
  • ein universitäres Umfeld mit lebendiger, internationaler Atmosphäre, zahlreichen Veranstaltungen sowie Sportangeboten
  • einen einzigartigen Dienstort in einer kulturell lebendigen Stadt am Meer und eine abwechslungsreiche, grüne Landschaft, die eine Fülle von Freizeitmöglichkeiten bietet.


Wir würden uns freuen, wenn wir Sie für diese wichtige Aufgabe und unser Team gewinnen könnten.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. 

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 05. November 2021 in einer PDF-Datei elektronisch unter dem Kennwort Citizen Science erbeten an:

Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel
Dr. Kerstin Helmkamp

E-Mail: sekretariat@ub.uni-kiel.de

Rückfragen richten Sie bitte gerne zunächst per Mail an Herrn Andreas Christ E-Mail: christ@ub.uni-kiel.de, um einen Telefontermin zu vereinbaren.
Auf die Vorlage von Lichtbildern / Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen

 

Bibliotheksfachkraft, Vollzeit, unbefristet

An der Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer

Bibliotheksfachkraft

unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 9b TV-L. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 100 % einer Vollbeschäftigung (z. Z. 38,7 Wochenstunden). Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung von Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Universität. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerber*innen besonders angesprochen. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Die Universitätsbibliothek (UB Kiel) sorgt als zentrale Einrichtung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) für die bedarfsgerechte Literatur- und Informationsversorgung für Forschung und Lehre auf dem gesamten Campus mit rund 3.700 Universitätsbeschäftigten und 27.000 Studierenden.

Die Aufgaben der zu besetzenden Stelle liegen zu gleichen Teilen in der Erwerbungsabteilung und Benutzungsabteilung. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie für diese wichtige Aufgabe und unser Team gewinnen könnten.

Die Aufgaben:

1. Erwerbung

  • Bearbeitung der gedruckten und elektronischen Medienwerke für die Zentralbibliothek und für dezentrale Fachbibliotheken (Bestellungen, Abo- und Lizenzverwaltung, Lieferungen, Rechnungen, Reklamationen sowie Katalogdatenpflege, Nutzungsstatistiken und Bestandsumarbeitungen)
  • Mitarbeit bei Dienstleistungen im Bereich Open Access-Publizieren (Publikationsfonds, Transformationsverträge, Beratung, Statistik)


2. Benutzung

  • Betreuung dezentraler Fachbibliotheken
  • Bearbeitung von Bestandsabgaben aus den Fachbibliotheken (Bestandsabgleiche, Dubettenkontrolle, Katalogdatenpflege)
  • Individuelle Katalogisierungsschulungen von Kräften des mittleren Dienstes und von studentischen Hilfskräften vor Ort in den Fachbibliotheken sowie deren Überwachung/Kontrolle
  • Abwesenheitsvertretung des*der Fachbibliothekskoordinators*in
     

Da die Aufgaben in der Zentralbibliothek und den dezentralen Fachbibliotheken zu erledigen sind, wird eine Bereitschaft zum flexiblen Arbeiten an wechselnden Einsatzorten erwartet.

Ihr Profil:

  • ein mindestens mit befriedigend abgeschlossenes bibliotheks- oder informationswissenschaftliches Studium (Bachelor oder Diplom für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken)
  • gute Kenntnisse eines Verbundkatalogisierungssystems (nach Möglichkeit PICA-CBS bzw. K10plus)
  • Erfahrungen mit Erwerbungsgeschäftsgängen und der Medienbearbeitung in einem lokalen Bibliothekssystem (nach Möglichkeit PICA-LBS, d. h. ACQ und OUS) oder die Bereitschaft, sich in diese Bereiche einzuarbeiten.
  • Qualifizierte Kenntnisse des RDA-Regelwerks (Ressource Description and Access)
  • sicheres Arbeiten mit WWW- und Office-Anwendungen
  • zuverlässiges, zielorientiertes, sorgfältiges, strukturiertes, termingerechtes sowie service- und team-orientiertes Arbeiten und Fortbildungsbereitschaft
  • Belastbarkeit für den flexiblen Einsatz an wechselnden Standorten (Zentralbibliothek und dezentrale Fachbibliotheken)
     

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. 
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 05.11.2021 in einer PDF-Datei elektronisch unter dem Kennwort: „Erwerbung und Fachbibliotheken“ erbeten an:

Dr. Kerstin Helmkamp
Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel
E-Mail: sekretariat@ub.uni-kiel.de

Sollten Sie Fragen zu der angebotenen Stelle haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Eike Hentschel (0431-880-2737 bzw. hentschel@ub.uni-kiel.de).

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.
 

Bibliotheksfachkraft, 33,7 Stunden, befristet

An der Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer

Bibliotheksfachkraft

im Rahmen einer Elternzeitvertretung, befristet bis zum 7. September 2024, zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9a TV-L. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 33,7 Wochenstunden. 

Die Universitätsbibliothek (UB Kiel) sorgt als zentrale Einrichtung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) für die bedarfsgerechte Literatur- und Informationsversorgung für Forschung und Lehre auf dem gesamten Campus mit rund 3.400 Universitätsbeschäftigten und 26.500 Studierenden.

Die Aufgaben:

  • Die Aufgaben der zu besetzenden Stelle liegen in der Erwerbungsabteilung.
  • Organisations- und Einsatzplanung des Personals sowie Überwachung der korrekten Abwicklung aller anfallenden Tätigkeiten der Schlussstelle
  • Erledigung der Ausstattung und PICA-Exemplardatensätze von Neuerwerbungen, Umsignierungen und Erneuerungen aller Medienformen
  • Unterstützung der Monografien- und Zeitschriftenakzessionen bei der Bearbeitung von Bestellungen und -lieferungen gedruckter und elektronischer Medienwerke aller Zugangsarten
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen der Universitätsbibliothek
     

Ihr Profil:

  • Die mit gutem Erfolg abgeschlossene Ausbildung zur / zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste oder zur Bibliotheksassistentin /zum Bibliotheksassistenten oder vergleichbare Qualifikationen.
  • Gute Kenntnisse eines integrierten Bibliothekssystems, insbesondere der Komponenten eines Lokalen Bibliothekssystems (z. B. PICA-OUS/-OWC/-ACQ, PICA-CBS) 
  • Gute Kenntnisse aller Tätigkeiten und Arbeitsschritte zur Buchausstattung
  • Gute Kenntnisse der Erwerbungsgeschäftsgänge für Monografien und Periodika 
  • Gute Kenntnisse des Veranstaltungsmanagements der Universitätsbibliothek
  • Oder die Bereitschaft, sich in die genannten Bereiche einzuarbeiten
  • Erfahrungen in der Nutzung gängiger Bürokommunikations- und Office-Software und von WWW-Anwendungen
  • Zuverlässiges, zielorientiertes, sorgfältiges, strukturiertes, teamorientiertes und termingerechtes Arbeiten
  • Fähigkeiten zur Teamführung
     

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 05. November 2021 in einer PDF-Datei elektronisch unter dem Kennwort: „Schlussbearbeitung“ erbeten an:
Dr. Kerstin Helmkamp
Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel
E-Mail: sekretariat@ub.uni-kiel.de

Sollten Sie Fragen zu der angebotenen Stelle haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Eike Hentschel (0431-880-2737 bzw. hentschel@ub.uni-kiel.de).

Auf die Vorlage von Lichtbildern / Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.
 

 

Fachreferent*in an der Universitätsbibliothek

An der Universitätsbibliothek Kiel ist zum 1. Januar 2022 befristet bis zum 31.12.2022 die Stelle als

Fachreferent*in

zur Betreuung mehrerer geisteswissenschaftlicher Fachreferate in Vollzeit (zz. 38,7 Std.) zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung von Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Universität. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerber*innen besonders angesprochen. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Die Universitätsbibliothek (UB) Kiel sorgt als zentrale Einrichtung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel für die bedarfsgerechte Literatur- und Informationsversorgung der Bereiche Lehre und Forschung auf dem gesamten Campus mit rund 3.700 Universitätsbeschäftigten und 27.000 Studierenden.

Zur Weiterentwicklung bestehender Angebote und zum Aufbau neuer Dienste engagiert sich die Bibliothek in zahlreichen Kooperationsprojekten mit verschiedenen Partnern. Die Abteilung Fachreferate fasst die Fachreferate der Universitätsbibliothek zusammen und koordiniert deren zukunftsorientierte Weiterentwicklung gemäß den strategischen Zielen der Universitätsbibliothek.

Die Aufgaben:

  • Literaturauswahl für die Fächer Allgemeine Sprach- und Literaturwissenschaft, Anglistik, Klassische Altertumswissenschaften, Musikwissenschaft, Film und Theater, Orientalistik, Romanistik und Slavistik
  • Verantwortung für die jeweils zugewiesenen Budgets und für ein reichhaltiges und ausgewogenes Angebot an elektronischen Medien
  • Koordinierung des Bestandsaufbaus mit den zugehörigen Fachbibliotheken und deren akademischen Leitungen
  • Inhaltliche Erschließung der Erwerbungen u.a. durch Vergabe von Systemstellen für die Einordnung in die Aufstellungssystematik der Zentralbibliothek
  • Pflege der Präsenz-, Freihand- und Magazinbestände
  • Intensive Kommunikation mit dem wissenschaftlichem Personal der philosophischen Fakultät zu Erwerbungs- und Benutzungsfragen
  • Fachspezifische Beratung von Nutzerinnen und Nutzern
  • Mitarbeit bei bibliotheksinternen Projekten, die der Weiterentwicklung der bibliothekarischen Dienstleistungen sowie der baulichen Umwandlung in einen zeitgemäßen Lehr- und Lernort dienen

 

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) vorzugsweise in einem der zu betreuenden Fächer
  • fundierte Kenntnisse der Wissenschaftskunde
  • breite Kenntnis aller Medientypen in gedruckter und elektronischer Form
  • sehr gute Kenntnisse konventioneller und elektronischer Recherchetools und Suchstrategien
  • gute Kenntnisse des geisteswissenschaftlichen Literaturmarkts
  • ausgeprägte Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft
  • sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit und sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • souveräner Umgang mit den üblichen MS-Office-Anwendungen und digitalen Medien

 

Wünschenswert:

  • Erfahrungen aus der Mitarbeit in geisteswissenschaftlichen Forschungsprojekten
  • Bibliothekarische Vorkenntnisse
  • Weitere Sprachkenntnisse, vorzugsweise in einer oder mehreren orientalischen oder slavischen Sprachen

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßt wird es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bewerben.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter dem Kennwort „Fachreferat“ bevorzugt per E-Mail bis zum 19.11.2021 möglichst in einer PDF-Datei an:

Frau Dr. Kerstin Helmkamp

Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel

Universitätsbibliothek Kiel

Leibnizstr. 9

24118 Kiel

 

Email: sekretariat@ub.uni-kiel.de

 

Sollten Sie Fragen zu der angebotenen Stelle haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Rainer Horrelt, 0431-880-2702 bzw. horrelt@ub.uni-kiel.de.

Auf die Vorlage von Lichtbildern / Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher hiervon abzusehen.