Stellenangebote

IT-Architekt*in für die Leitung des Referats „IT-Entwicklung“

An der Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist innerhalb der Abteilung IT der Zentralbibliothek zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer

IT-Architekt*in für die Leitung des Referats „IT-Entwicklung“

unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-L. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer Vollbeschäftigung (z.Z. 38,7 Wochenstunden).

Die UB Kiel richtet ihren Betrieb und ihre Angebote entlang ihrer sechs strategischen Ziele laufend neu aus. Schwerpunkte sind dabei die Informationsversorgung, Lernorte, Open Access und Publizieren sowie digitale Geisteswissenschaften/Forschungsdatenmanagement für Forschung, Studium und Lehre auf dem gesamten Campus mit rund 3.700 Universitätsbeschäftigten und 27.500 Studierenden. Die UB Kiel engagiert sich in Kooperationsprojekten mit zahlreichen Partner*innen auf dem Campus und darüber hinaus.

Die Abteilung IT betreibt und betreut IT-Services für die Nutzer*innen und Mitarbeiter*innen der Universitätsbibliothek sowie für weitere Bibliotheken im Land Schleswig-Holstein. Sie ist verantwortlichen für den Aufbau und die Weiterentwicklung neuer und innovativer Dienste im Anwendungskontext der wissenschaftlichen Bibliothek zur Unterstützung von Studium, Lehre und Forschung sowie des digitalen Lernens. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf Anwendungen, Diensten sowie Schulungs- und Beratungsangeboten für die Digitalen Geisteswissenschaften.
Der Schwerpunkt des Referats IT-Entwicklung als Teil der Abteilung IT liegt neben den Anwendungen und Diensten für die Digitalen Geisteswissenschaften auf dem Aufbau und Betrieb von Diensten für den Fachinformationsdienst Nordeuropa und weitere Drittmittelprojekte sowie der fortlaufenden Weiterentwicklung des Digitalisateportals DIBIKI. Eine weitere Aufgabe innerhalb der IT-Entwicklung ist das Metadatenmanagement als Dienstleistung für Fachabteilungen und Projekte.

Die Aufgaben:
•    Leitung des Referats IT-Entwicklung als Teil der Abteilung IT
•    Konzeption und Koordination von IT-Entwicklungsprojekten auch als Teil von Drittmittelprojekten
•    Evaluation, Konzeption und Einführung innovativer Technologien für den Aufbau neuer Services sowie deren Überführung in den Regelbetrieb
•    Konzeptionelle und praktische kontinuierliche Weiterentwicklung der bestehenden Services  

Ihre Qualifikation
•    Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Informatik oder einen vergleichbaren wissenschaftlichen Hochschulabschluss mit Informatik-Bezug
•    Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von IT-Entwicklungsprojekten
•    Kenntnisse in der Software-Entwicklung und von Software-Architekturen
•    Bereitschaft und Fähigkeit zur Übernahme von Personalverantwortung
•    Bereitschaft und Fähigkeit zur Einarbeitung in neue Technologien und Themenfelder
•    Strukturierte, zielgerichtete Arbeitsweise und die Fähigkeit zum analytischen Denken
•    Hohe kommunikative Kompetenz und Teamfähigkeit
•    Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Idealerweise verfügen Sie über
•    Kenntnisse in Web-Technologien und Webservices sowie Kenntnisse in der Datenbankprogrammierung und -administration
•    Kenntnisse in der Linux- und Web-Administration
•    Kenntnisse von Suchmaschinen- und Discovery-System-Technologien
•    Kenntnisse in den Bereichen Semantic Web, Linked Data und Machine Learning
•    Kenntnisse gängiger bibliothekarischer Metadatenformate, Datenmodelle und Schnittstellen
•    Erfahrungen in der Leitung von IT-Teams

Wir bieten Ihnen
•    eine unbefristete Stelle in Vollzeit mit flexiblen, familienfreundlichen Arbeitszeiten und der Möglichkeit der anteiligen Arbeit im Home-Office,
•    eine abwechslungsreiche, eigenverantwortliche und vielfältige Tätigkeit in einem engagierten, innovativen Umfeld mit der Möglichkeit, Entwicklungen mitzugestalten,
•    die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung, einschl. der Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen,
•    Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets, etc.),
•    eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber,
•    einen einzigartigen Dienstort in einer lebendigen Stadt am Meer und eine abwechslungsreiche, grüne Landschaft, die eine Fülle von Freizeitmöglichkeiten bietet.

Wir freuen uns, wenn wir Sie für diese wichtige Aufgabe und unser Team gewinnen können.
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Ausdrücklich begrüßt wird es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bewerben.
Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung von Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Universität. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerber*innen besonders angesprochen. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.
Aussagekräftige Bewerbungen (einschließlich Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 13.12.2022 als PDF-Datei per Email mit dem Betreff „Bewerbung: IT-Entwicklung“ an:


Frau Dr. Kerstin Helmkamp
Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel
Email: sekretariat@ub.uni-kiel.de

 
Sollten Sie Fragen zu der angebotenen Stelle haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Arne Klemenz (0431-880-2730 bzw. klemenz@ub.uni-kiel.de).
Auf die Vorlage von Lichtbildern / Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher hiervon abzusehen.

Bibliotheksfachkraft (m/w/d), Vollzeit, unbefristet

An der Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum 01.01.2023 die Stelle einer

 

Bibliotheksfachkraft (m/w/d)

 

unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 6 TV-L. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 100 % einer Vollbeschäftigung (z. Z. 38,7 Wochenstunden).

 

Die Universitätsbibliothek (UB Kiel) sorgt als zentrale Einrichtung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) u. a. für die bedarfsgerechte Literatur- und Informationsversorgung für Forschung und Lehre auf dem gesamten Campus mit rund 3.700 Universitätsbeschäftigten und 27.000 Studierenden.

 

Die Aufgaben:

Die Aufgaben der zu besetzenden Stelle liegen in der Erwerbungsabteilung.

Dazu zählen die Mitarbeit

  • im Erwerbungsgeschäftsgang für gedruckte und elektronische Periodika und Monografien aller Zugangsarten
  • bei der einfachen Katalogdatenpflege für Periodika
  • bei der Bearbeitung von Bestandsabgaben und -umarbeitungen
  • bei den Buchbinderlieferungen (Vertretung)

 

Ihr Profil:

  • Eine mit gutem Erfolg abgeschlossene Ausbildung zur*zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, zur*zum Bibliotheksassistent*in, zur*zum Buchhändler*in

oder eine andere abgeschlossene Berufsausbildung in Verbindung mit langjähriger Berufserfahrung in Tätigkeiten des Mittleren Dienstes an Wissenschaftlichen Bibliotheken (mindestens 5 Jahre in den letzten 10 Jahren)

  • Gute Kenntnisse eines integrierten Bibliothekssystems, insbesondere der Komponenten eines Lokalen Bibliothekssystems (z. B. PICA-OUS/-OWC/-ACQ, PICA-CBS)
  • Gute Kenntnisse der Erwerbungsgeschäftsgänge und einfachen Katalogdatenpflege für Monografien und Periodika
  • Gute Kenntnisse der Buchbinderlieferungen
  • Oder die Bereitschaft, sich in die genannten Bereiche einzuarbeiten
  • Erfahrungen in der Nutzung gängiger Bürokommunikations- und Office-Software und von WWW-Anwendungen
  • Zuverlässiges, zielorientiertes, sorgfältiges, strukturiertes, teamorientiertes und termingerechtes Arbeiten

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig ihres Alters, ihres Geschlechts, ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.  Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung von Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Universität. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerber*innen besonders angesprochen. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

 

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 01.12.2022 in einer PDF-Datei elektronisch unter dem Kennwort: „Erwerbung“ erbeten an:


 

Dr. Kerstin Helmkamp

Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel

Email: sekretariat@ub.uni-kiel.de

 

Sollten Sie Fragen zu der angebotenen Stelle haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Eike Hentschel,
0431-880-2737 bzw.
hentschel@ub.uni-kiel.de.

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitte daher, hiervon abzusehen.

Bibliotheksmitarbeiter*in (Erfassung von Forschungsdaten/ Unterstützung bei FID-Services)

An der Universitätsbibliothek (UB) Kiel der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist zum nächstmöglichen Termin eine Stelle für eine*n

 

Bibliotheksmitarbeiter*in (Erfassung von Forschungsdaten/ Unterstützung bei FID-Services)

 

im DFG-Projekt Fachinformationsdienst (FID) Nordeuropa befristet bis zum 31.03.2026 zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 9b TV-L. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht dem Umfang einer vollen Stelle und beträgt zz. 38,7 Stunden.

 

Die UB Kiel richtet ihren Betrieb und ihre Angebote entlang ihrer sechs strategischen Ziele laufend neu aus. Schwerpunkte sind dabei die Informationsversorgung, Lernorte, Open Access und Publizieren sowie digitale Geisteswissenschaften/Forschungsdatenmanagement für Forschung, Studium und Lehre auf dem gesamten Campus mit rund 3.700 Universitätsbeschäftigten und 27.500 Studierenden. Die UB Kiel engagiert sich in Kooperationsprojekten mit zahlreichen Partner*innen auf dem Campus und darüber hinaus.

 

Innerhalb der Abteilung „Wissenschaftliche Dienste“ ist FID Nordeuropa ein zentraler Anlaufpunkt und lebendiges Servicezentrum für die Nordeuropaforschung in ganz Deutschland. Er bietet Wissenschaftler*innen insbesondere umfassende Unterstützung beim Zugriff auf Literatur und Informationsressourcen. Das Auffinden digitaler Ressourcen sowie der möglichst einfache Zugriff auf Ressourcen stehen im Fokus der eng an den Bedürfnissen der wissenschaftlichen Community entwickelten Services.

 

Der nun geplante Nachweis Nordeuropa-bezogener Forschungsdaten im Verbundkatalog K10plus setzt diese Entwicklung konsequent fort. Mit dem neuen Materialtyp „Forschungsdaten“ soll der Nachweis relevanter nordeuropäischer Ressourcen durch den FID Nordeuropa um eine weitere wesentliche Komponente ergänzt werden. Die Entwicklung der Katalogisierungsroutine erfolgt unter Anwendung der standardisierten Regelwerke und in enger Zusammenarbeit mit dem Erschließungsteam der UB Kiel.

 

Für diesen Tätigkeitsbereich sowie für einige Aufgaben im Servicebereich des FID für die Nordeuropawissenschaftler*innen suchen wir eine*n engagierte*n Mitarbeiter*in, der*die das FID-Team beim Aufbau der neuen Servicebereiche unterstützt.

 

Die Aufgaben:

 

  • Katalogisierung von Forschungsdaten für den Fachinformationsdienst (FID) Nordeuropa im integrierten Bibliothekssystem gemäß den geltenden nationalen Regelwerken (K10plus, RDA - Resource Description and Access)
  • Rückwirkende Zuordnung von Nordeuropabezogenen bezogenen Ressourcen in den entsprechenden Nachweissystemen (K10plus, Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB), Volltextrepositorium MACAU…)
  • Betreuung der Benutzungsverwaltung für FID-Lizenzen
  • Unterstützung des FID-Teams im Bereich der sozialen Medien

 

 

Ihr Profil:

 

  • Abgeschlossenes Studium des Bibliotheks- und Informationswesens (Diplomstudiengang oder Bachelorabschluss) bzw. eines geeigneten Studienfaches im Bereich der Nordistik/ Skandinavistik
  • Sehr gute Kenntnisse eines Verbundkatalogisierungssystems, möglichst PICA-CBS, und der Resource Description and Access (RDA) sowie gute Kenntnisse des Regelwerks der Gemeinsamen Normdaten (GND) oder aber entsprechende Vorkenntnisse verbunden mit der Bereitschaft zur intensiven Einarbeitung
  • Vorerfahrung im Bereich der Katalogisierung in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Gute Sprachkenntnisse in mind. zwei skandinavischen Sprachen
  • Sicherer Umgang mit EDV-Anwendungen, digitale Kompetenz
  • Gutes Urteilsvermögen und hohe Kommunikationsfähigkeit

Unser Angebot:

  • Eine verantwortungsvolle Aufgabe beim Aufbau des Nachweises von Forschungsdaten und anderen Quellen
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit im Informationsservice des FID Nordeuropa als Mitglied eines lebendigen Teams
  • Einen einzigartigen Dienstort an der Schnittstelle zwischen Deutschland und Skandinavien in einer kulturell lebendigen Stadt am Meer

 

Wir freuen uns, wenn wir Sie für diese wichtige Aufgabe und unser Team gewinnen können.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig ihres Alters, ihres Geschlechts, ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung von Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Universität. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerber*innen besonders angesprochen. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Aussagekräftige Bewerbungen (einschließlich Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen) werden bis zum 02.12.2022 in einer PDF-Datei elektronisch unter dem Kennwort: „FID-Services“ erbeten an:

 

Dr. Kerstin Helmkamp

Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel

Email: sekretariat@ub.uni-kiel.de

 

Sollten Sie Fragen zu der angebotenen Stelle haben, wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Ruth Sindt (0431-880-2739 bzw. sindt@ub.uni-kiel.de).

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.