Stellenangebote

Bibliotheksbeschäftigte(r) mit Diplom (FH) oder Bachelor/Master -Abschluss in Bibliotheks- und In­formationsmanagement (m/w/d) mit Schwerpunkt Altbestand

Die Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel möchte zum nächstmöglichen Zeit­punkt im Dezernat Erschließung der Zentralbibliothek die Stelle einer*s

 

Bibliotheksbeschäftigte(r) mit Diplom (FH)

oder

Bachelor/Master -Abschluss in

Bibliotheks- und In­formationsmanagement (m/w/d)

mit Schwerpunkt Altbestand

 

in Teilzeit (75%) auf unbestimmte Zeit besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt bei Beschäf­tigten zz. 29,025 Stunden. Die Eingruppierung erfolgt bei der Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzun­gen in der Entgeltgruppe 9 b TV-L.

 

Die Universitätsbibliothek (UB) Kiel sorgt als zentrale Einrichtung der Christian-Albrechts-Universität Kiel für die bedarfsgerechte Literatur- und Informationsversorgung für Forschung und Lehre auf dem gesam­ten Campus mit rund 3.400 Universitätsbeschäftigten und 26.500 Studierenden. Zur Weiterentwicklung bestehender Angebote und zum Aufbau neuer Dienste engagiert sich die Bibliothek in Kooperationspro­jekten mit zahlreichen verschiedenen Partnern.

Das Dezernat Erschließung ist ebenso zuständig für die Katalogisierung aller elektronischen und ge­druckten Neuzugänge der Zentralbibliothek (außer Periodika) wie für die Erfassung der Nachlässe und des umfangreichen Altbestandes in verschiedenen nationalen Nachweissystemen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Katalogisierung Alter Drucke in der zentralen Katalogdatenbank des Gemeinsamen Bibliotheks­verbundes und des Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes (K10plus) entsprechend den Re­gelwerken
  • Katalogisierung Alter Drucke in nationalbibliographische Verzeichnisse (z.B. VD17, VD18) nach den jeweils spezifischen Vorgaben
  • Erfassung und Pflege von Personennormdatensätzen in der GND
  • Struktur- und Metadatenerfassung im Bereich der Digitalisierung
  • fachliche Beratung und Betreuung der Nutzer*innen des Altbestands

 

Ihre Qualifikation:

  • ein mindestens mit befriedigend abgeschlossenes bibliotheks- oder informations-wissenschaftliches Studium (Bachelor oder Diplom für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken).
  • gute Kenntnis der Regelwerke für die Erschließung Alter Drucke (RDA Alte Drucke, RAK-WB, K10plus Alte Drucke)
  • Erfahrung in der Katalogisierung Alter Drucke (möglichst in PICA)
  • gute Lateinkenntnisse
  • Freude am Umgang mit historischem Bestand
  • eigenständige, sorgfältige und zielorientierte Arbeitsweise
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Freude am Umgang mit Menschen

 

Wünschenswert:

  • Kenntnisse im Umgang mit der GND
  • Erfahrung im Bereich der Digitalisierung, Kenntnisse im Umgang mit der Workflowsoftware „Goobi“ oder einem vergleichbaren Dokumentmanagementsystem

 

Wir bieten:

  • eine unbefristete Stelle
  • eine abwechslungsreiche, eigenverantwortliche und vielfältige Tätigkeit in einem engagierten Team
  • die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung
  • einen Dienstort in einer kulturell lebendigen Stadt am Meer mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten

 

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie für diese wichtige Aufgabe und unser Team gewinnen könnten.

 

Die CAU setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berück­sichtigt.

 

Die CAU ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu errei­chen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist darauf hin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Bitte stellen Sie in Ihrer Bewerbung dar, inwieweit Sie dieses Anforderungsprofil erfüllen, und senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen unter dem Kennwort „Altbestand“ bis zum 29.02.2020 an die:

 

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Universitätsbibliothek
Die Direktorin
Leibnizstraße 9
D-24118 Kiel

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Für Fragen steht Ihnen Frau Dr. Bruck (E-Mail: bruck@ub.uni-kiel.de, Tel.: 0431/880-4783) zur Verfü­gung.

Bibliotheksbeschäftigte*r

An der Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist in der Fachbibliothek am Juristischen Seminar zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Bibliotheksbeschäftigte*r

zur Vertretung der Stelleninhaberin befristet bis zum 31.05.2021 zu besetzen.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer Vollbeschäftigung (z. Z. 38,7 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 3 TV-L.
 
Der Einsatz erfolgt mit vier Stunden täglich im Schalterdienst an der Eingangskontrolle und Servicetheke in wöchentlich wechselnden Schichten im Zeitfenster von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Außerdem gehören Tätigkeiten in den Magazinen (Aushebung und Rückstellung von Büchern und Zeitschriften) und Ordnungsarbeiten in den Lesesälen sowie die technische Buchbearbeitung zu den Aufgaben.

Das Verständnis für ein differenziertes Signaturen- und Aufstellungssystem des Buchbestandes, uneingeschränkte körperliche Beweglichkeit sowie manuelles Geschick und eine sorgfältige Arbeitsweise sind erforderlich.

Aufgrund des Wechselschichtdienstes sowie des starken Publikumsverkehrs gehören außerdem Flexibilität und kundenfreundliches Verhalten sowie physische und psychische Belastbarkeit zu den unabdingbaren Voraussetzungen für die Tätigkeit.

Berufliche Erfahrung im unmittelbaren Kundenbereich sowie EDV-Grundkenntnisse sind erwünscht.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) sind bis zum 13.03.2020 unter dem Kennwort: „FB Jura“ zu richten an die:
 
Direktorin der Universitätsbibliothek
Leibnizstr. 9
24118 Kiel

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Für tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren steht Ihnen Frau Voß, Email: cvoss@uv.uni-kiel.de oder Tel. 0431/880-4900 gerne zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und den damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Krause, email: tkrause@ub.uni-kiel.de, Tel. 0431/880-3504