Strategie

Als Partnerin von Universität und Land, Dienstleisterin für Studium, Lehre und Forschung sowie Gesellschaft stellen wir innovative, an den aktuellen Bedarfen unserer Benutzerinnen und Benutzer ausgerichtete Services zur Verfügung. Die 2018 im Rahmen eines Strategieprozesses definierten Schwerpunkte und Ziele, die regelmäßig überprüft und angepasst werden, dienen uns als Referenz für unsere weitere Entwicklung sowie für unsere jährliche Projektplanung. Dabei orientieren wir uns konsequent an den Anforderungen unserer Stakeholder, neben unserer Auftraggeberin, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, das Land Schleswig-Holstein sowie weitere wichtige hochschul- und wissenschaftspolitische Gremien.

Unsere strategischen Ziele bis 2024 sind:

Weiterentwicklung der Informationsversorgung

Die Informationsversorgung der CAU (abgestimmt mit den Partnerinnen und Partnern auf dem Campus und unter besonderer Berücksichtigung der Forschungsschwerpunkte) und im überregionalen System der Fachinformationsdienste (hier Fachinformationsdienst Nordeuropa) sowie die Sicherung der dauerhaften Nutzbarkeit gedruckter und elektronischer Bestände ist eine herausragende Kernaufgabe der Universitätsbibliothek Kiel.
Im Sinne der Benutzerinnen- und Benutzerorientierung sowie der besseren Verfügbarkeit der Informationen bauen wir das Angebot von E-Medien weiter aus (auch unter
Berücksichtigung neuer Medienformate), und wir wollen neue Erwerbungsmodelle immer wieder hinsichtlich Nutzen und Wirtschaftlichkeit prüfen und ggf. anwenden.

Ausbau des Lernorts Zentralbibliothek

Bibliotheken sind zentrale und intensiv genutzte Orte des konzentrierten Arbeitens (einzeln oder in der Gruppe) und des Austauschs für vielfältige Benutzergruppen und Arbeitsvorhaben.
Als Hauptlernort und Treffpunkt auf dem Campus der CAU steigern wir das Angebotsspektrum individueller Arbeitsmöglichkeiten in der Zentralbibliothek: angepasst an unterschiedliche Arbeitsbedürfnisse, mit moderner, digitalgestützter Technik ausgestattet, offen für Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie alle Bürgerinnen und Bürgern. Kooperative Serviceangebote entwickeln wir weiter mit unseren Partnerinnen und Partnern aus der CAU und der Region.

Wir bauen für Sie um und schaffen Platz für Neues.

Weiterentwicklung der Angebote zur Informationskompetenz

Als Schlüsselqualifikation des 21. Jahrhunderts trägt Informationskompetenz maßgeblich zum erfolgreichen und effizienten wissenschaftlichen Arbeiten bei.
Wir unterstützen den gesamten Arbeitsprozess mit passgenauen Angeboten zum effizienten Nutzen von und Umgehen mit Informationen - von der Recherche über das Verfassen von Arbeiten bis hin zum Präsentieren und Publizieren von Arbeitsergebnissen. Dabei bauen wir insbesondere unsere digitalen und an vielfältige Zielgruppen ausgerichtete Angebote mit unseren Kooperationspartnerinnen und -partnern der CAU und im Land weiter aus.

Förderung von Open Access und Ausbau von Publikationsservices

Wissenschaftliche Informationen profitieren von ihrer digitalen Verbreitung und freien Bereitstellung im Open Access (OA).
Wir unterstützen durch die Betreuung des OA-Publikationsservers MACAU und unsere weiteren Services (Beratung, Verwaltung des OA-Publikationsfonds des Landes Schleswig-Holstein) das Publizieren von wissenschaftlichen Informationen der CAU im OA. Durch die Weiterentwicklung unserer Publikationsservices im OA leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung des Anteils frei zugänglicher wissenschaftlicher Informationen der CAU.

Vermittlung des Kulturerbes / Dienste für die Digital Humanities

In zunehmendem Maße kommen in den Geistes- und Kulturwissenschaften IT-basierte Methoden und Werkzeuge insbesondere auch für das kollaborative Arbeiten mit Beständen zum Einsatz.
Als Kompetenzzentrum für digitale Geisteswissenschaften unterstützen wir Forschung und Lehre durch die Erschließung, Digitalisierung und Bereitstellung vielfältiger Ressourcen. Bei der Erschließung unserer digitalisierten historischen Bestände werden wir über IT-gestützte Tools Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ebenso beteiligen wie, im Sinne der Citizen Science, auch die interessierte Öffentlichkeit.
Die organische Verbindung aus historischem Material, moderner Informationserschließung und Technik hat für uns eine herausgehobene Bedeutung. Wir nehmen die Verantwortung für den Originalerhalt unserer Bestände nach den Grundsätzen des Landeskonzepts für die Bestandserhaltung wahr.

Services für das Land Schleswig-Holstein

Die Universitätsbibliothek Kiel nimmt seit langem zentrale Aufgaben bei der Betreuung des Lokalen Bibliothekssystems für die Hochschulbibliotheken Schleswig-Holsteins wahr - zusammen mit der Wahrnehmung des Pflichtexemplarrechts für gedruckte und elektronische Publikationen aus Schleswig-Holstein.
Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie des Landes Schleswig-Holstein werden wir unsere Infrastrukturen und Kompetenz in den Bereichen der Digitalisierung und Digital Humanities in Kooperationen und Projekte mit anderen Gedächtniseinrichtungen des Landes einbringen, die einen wichtigen Beitrag für Studium, Lehre und Forschung leisten.