Ansicht des UB-Gebäudes, Studierende mit Tablet in der Bibliothek, drei Studierende auf der Treppe vor der Universitätsbibliothek

Das Betreten der Zentralbibliothek ist nur mit gültigem 3-G-Nachweis erlaubt.
Die Maskenpflicht besteht ohne Ausnahme im gesamten Haus.
An allen Arbeitsplätzen gilt: pro Tisch eine Person mit Maske.
Alle Hygiene- und Sicherheitsregeln

Coronabedingte Vor-Ort-Services

In Abstimmung mit den aktuellen Corona-Maßnahmen der CAU sind unsere Vor-Ort-Services auf folgende Nutzungen eingeschränkt:

Zentralbibliothek

Bitte beachten Sie unsere Hygiene- und Sicherheitsregeln.

Zweigbibliothek Medizin

Fachbibliotheken

  • Informationen zu den Fachbibliotheken finden Sie auf den Websites der jeweiligen Fachbibliotheken bzw. ihrer Institute oder Fakultät.

Wir bauen für Sie um

Von August 2021 bis voraussichtlich Ende Februar 2022 finden Baumaßnahmen im Erdgeschoss im 3. Segment der Zentralbibliothek statt.

Wichtige Informationen für die Nutzerinnen und Nutzer:

  • Die Benutzungsdienste, wie die Ausleihe und Rückgabe von Medien, der Selbstabholbereich mit Ausleihe im Self Service und die Fernleihe, stehen weiterhin ohne Einschränkungen zur Verfügung.
  • Außerdem werden die Arbeitsplätze in den Segmenten 1 und 2 wie bisher zugänglich sein.
  • Dagegen ist das 3. Segment im Erdgeschoss inkl. der angrenzenden Riegel 3 & 4, während der Bauarbeiten geschlossen.
  • Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass es in der Umbauphase zu Lärm- und Staubentwicklung kommen kann. Schon jetzt möchten wir uns für etwaige Unannehmlichkeiten entschuldigen.

mehr

Coffee Lectures im Januar & Februar

In unseren Coffee Lectures bieten wir allen Interessierten kurze Einblicke in die Serviceangebote der Universitätsbibliothek sowie in Themen rund um das wissenschaftliche Arbeiten. Die Impulsvorträge finden online via Zoom statt und können ohne Anmeldung besucht werden. Am 19. Januar wird das Digital Learning Laboratory (DLL) als ein neuer Lernort zur Vernetzung und Erprobung digitaler Werkzeuge für Forschung und Lehre vorgestellt. Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Deutsch-dänische Literaturgeschichte

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert die Digitalisierung des Nachlasses von Jens Baggesen. mehr