Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Universitätsbibliothek


Logo der UB
Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Wir über uns Projekte Projekt MACAU

Projekt MACAU

MACAU – Multimedialer Archiv- und Publikationsserver der CAU
 


Verantwortlich: Universitätsbibliothek Kiel, Stabsstelle Digitale Bibliothek, AG MACAU
Ansprechpartner: Rainer Horrelt
Kontakt: horrelt@ub.uni-kiel.de
 



in Kooperation mit: Rechenzentrum der Universität
Mitarbeiter: Ralph Hollenbach
Kontakt: hollenbach@rz.uni-kiel.de
 



Projektstatus: Beginn 1999, realisiert, im laufenden Betrieb, laufende Erweiterungen; DINI-Zertifikat 2013 erhalten im November 2015
 



Projektbeschreibung:
Der ursprünglich als Dissertationsserver (seit 1999) begonnene Service dient dem Zweck, dass Angehörige der CAU ihre wissenschaftlichen Publikationen (Dissertationen, Bücher, Aufsätze usw.) einfach und schnell online stellen können. Nach dem Prinzip des „freien Zugangs“ („Open Access“) sind diese Werke ohne technische, finanzielle oder rechtliche Barriere übers Internet für jede Nutzerin / jeden Nutzer weltweit zugänglich, können gelesen, kopiert und gespeichert werden.
Im Projekt MACAU sind eine Vielzahl von Aktivitäten zum Erfassen, Recherchieren und Präsentieren digitaler und multimedialer Dokumente der CAU zusammengefasst. Die Universitätsbibliothek sorgt für den Austausch der Metadaten mit anderen Servern über Schnittstellen dafür, dass alle gängigen Suchmaschinen die Publikationen erfassen und kümmert sich zugleich um die Langzeitarchivierung der abgelegten Publikationen, die mit einer dauerhaft stabilen und zitierfähigen Internet-Adresse versehen werden.
 



Projektverlauf:
Die Planungen begannen bereits in der 2. Jahreshälfte 2003, Ende 2004 fiel die Entscheidung die Open Source Software MyCoRe einzusetzen. Der Routinebetrieb von MACAU begann 2005 mit der Überführung aller elektronischer Dissertationen der Universität Kiel auf die neue Plattform. 2009 wurde das Zeitschriften-Modul eingefügt, in dem bisher lediglich die Sammlung der Kieler Vorlesungsverzeichnisse (seit 1665-1975) präsentiert werden, und die Version MyCoRe 2.0 übernommen. 2012/2013 erfolgten eine Aktualisierung der Software (Migration auf MyCoRe 2.1) und Anpassungen für einen komfortableren Workflow für Autorinnen und Autoren, die ihre Publikationen eigenständig auf den Server laden. Im Juli 2014 wurde MACAU mit dem DINI-Zertifikat 2010, im November 2015 als erster MyCoRe-Publikationsserver in Deutschland mit dem DINI-Zertifikat 2013 ausgezeichnet
Die Implementierung des Software-Releases MyCoRe 2013.06 ist in Arbeit.
 



Ausbaumöglichkeiten:
Darüber hinaus könnte MACAU die Möglichkeit bieten, weitere Institutionen des Landes Schleswig-Holstein mit verschiedenen Projekten zu integrieren bzw. für diese als Projektplattform zu fungieren. Das könnte nicht nur für Bibliotheken gelten, sondern in gleichem Maße auch für buch- und publikationsbezogene Einrichtungen wie Archive und andere Kultureinrichtungen.
 



Bezug zu anderen Projekten
www.mycore.de 
http://macau.uni-kiel.de/content/below/index.xml