Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Universitätsbibliothek


Logo der UB
Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Wir über uns Dokumente zur Bibliotheksverwaltung Protokolle Kurzfassung des Protokolls der 54. Sitzung des Leitungsgremiums am 21.11.03

Kurzfassung des Protokolls der 54. Sitzung des Leitungsgremiums am 21.11.03

Der Rektor begrüßt Frau Wischermann zur ersten Sitzung des Leitungsgremiums in ihrer neuen Funktion als Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel.

TOP 1 Genehmigung der Tagesordnung
TOP 3 der Tagesordnung wird um folgenden Punkt ergänzt: b) Umbenennung der Fachbibliothek am Pädagogischen Institut. Mit dieser Änderung wird die Tagesordnung einstimmig genehmigt.

TOP 2 Genehmigung des Protokolls der 53. Sitzung vom 9. Mai 2003
Das Protokoll der letzten Sitzung wird einstimmig genehmigt.

TOP 3 Veränderungen bei den Fachbibliotheken
a) Zusammenlegung der Fachbibliotheken am Institut für Wasserwirtschaft und Landschaftsökologie und am Ökologie-Zentrum zur "Fachbibliothek Ökologie und Wasserwirtschaft".
Das Leitungsgremium stimmt der Zusammenlegung einstimmig zu.
b) Umbenennung der Fachbibliothek am Pädagogischen Institut zur "Fachbibliothek für Pädagogik" Die Umbenennung wird einstimmig gebilligt.

TOP 4 Bestellung von Leiterinnen/Leitern von Fachbibliotheken
Gemäß ァ 9 der Verwaltungsordnung für das Bibliothekssystem der CAU werden als Leiterinnen / Leiter bzw. als deren Stellvertreterinnen / Stellvertreter von Fachbibliotheken bestellt: - für die Fachbibliothek für Wirtschaftswissenschaften Frau Prof. Dr. J. Roosen (Stellvertretung), - für die Fachbibliothek Germanistik (Sprache/Literatur/Medien) Herr Prof. Dr. K. Detering (Leitung) und Herr Prof. Dr. Dr. h. c. mult. W. Ulrich (Stellvertretung), - für die Fachbibliothek am Englischen Seminar Frau Prof. Dr. B. Fleischmann (Leitung) und Herr Prof. Dr. P. Becker (Stellvertretung), - für die Fachbibliothek für Pädagogik Herr Prof. Dr. W. Brinkmann (Leitung) und Herr Dr. H. Schulz-Gade (Stellvertretung), - für die Fachbibliothek am Geographischen Institut Herr Prof. Dr. W. Hassenpflug (Leitung) und Herr Dr. Wehrhahn (Stellvertretung), - für die Fachbibliothek Ökologie und Wasserwirtschaft Herr Prof. Dr. K. Dierßen (Leitung) und Herr Dr. M. Breuer (Stellvertretung).

TOP 5 Perspektiven und Projekte der Universitätsbibliothek
Als Schwerpunkte der weiteren Entwicklung der Universitätsbibliothek zu einer leistungsstarken und benutzerorientierten Serviceeinrichtung für die Universität benennt Frau Wischermann folgende Bereiche: - Ausbau der "Digitalen Bibliothek", - Verbesserungen im Benutzerservice, - Verstärkte Mitarbeiterfortbildung. Aufbauend auf schon vorhandenen Bausteinen der "Digitalen Bibliothek" der Universität Kiel ist geplant, in Zusammenarbeit mit dem Rechenzentrum und ggf. weiteren Kooperationspartnern innerhalb und außerhalb der Universität eine Plattform für wissenschaftliche Publikationen in elektronischer Form zu schaffen. Im Benutzungsdienst konnten bereits einige Verbesserungen erzielt werden. Die Verlängerung der Öffnungszeit der Zentralbibliothek an Sonnabenden von 17 auf 20 Uhr wurde zum 1.10. 2003 vollzogen und stößt auf große Resonanz. Für die Erfüllung neuer Aufgaben sieht es Frau Wischermann als unabdingbar an, entsprechende Mitarbeiterfortbildungen durch interne und externe Trainer durchzuführen.

TOP 6.1 Gescheiterte Weiterführung des Abonnements für "Web of Science"
Zum 1.12.2002 konnte befristet bis 31.12.2003 der lizenzpflichtige Zugang zu Web of Science/Science Citation Index durch einen einmaligen Kostenzuschuss des Rektorats ermöglicht werden. Mitte Juni 2003 wurden probeweise auf der Basis der Nutzungsstatistiken vom 1.12.2002 bis 11.6. 2003 die anteiligen Kosten all der Institute berechnet, die in diesem Zeitraum mindestens 20mal Web of Science genutzt hatten. Von 20 angeschriebenen Einrichtungen der Universität und des Universitätsklinikums haben lediglich 4 eine zukünftige finanzielle Mitbeteiligung in Aussicht gestellt. Damit und einem Anteil der Zentralbibliothek könnten nur 37,5 % der erforderlichen Summe aufgebracht werden; eine Weiterführung des Abonnements war somit finanziell nicht abzusichern. Als Alternative besteht jedoch weiterhin die Möglichkeit, Web of Science über eine kostenpflichtige Datenbankrecherche zu nutzen.

TOP 6.2 Erwerbungsabstimmung zwischen der Zentralbibliothek und den Fachbibliotheken
Hinsichtlich der Erwerbungskoordination wird auf das weiterhin gültige "Merkblatt für die Fachbibliotheken" verwiesen, welches auf der Grundlage von Beschlüssen des Leitungsgremiums vom 9. Februar 1976 die Erwerbungsabstimmung regelt. Auf Nachfrage von Herrn Jung bestätigt Frau Wischermann, dass für eine Reihe von Fachbibliotheken, in denen kein bibliothekarisches Fachpersonal zur Verfügung steht, keine Aussicht auf Besserung abzusehen ist. Somit kann auch der kontinuierliche Nachweis der bestellten und der erworbenen Literatur mit dem Ziel der verbesserten Erwerbungsabstimmung von dort nicht geleistet werden kann. Herr Richter unterstreicht, dass es sich hier um ein langjähriges strukturelles Defizit handelt.

TOP 7 Alternative Publikationsformen
Die Möglichkeiten neuer Publikationsformen im Internet (kostenfreie Online-Zeitschriften, auf Hochschulservern) wurden bereits unter TOP 5 behandelt.

TOP 8 Urheberrechtsnovelle
Nach der Urheberrechtsnovellierung durch den Bundestag am 11.4.2003 ist das "Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft" vom 10.9. am 12.9.2003 auch vom Bundesrat bestätigt worden. Alle wesentlichen Änderungen beziehen sich auf elektronische Werke sowie die Herstellung elektronischer Kopien aus urheberrechtlich geschützten Publikationen und deren Verbreitung im Netz (Bundesgesetzblatt 2003, Teil I Nr. 46, S. 1774-1788, hier besonders S. 1776 zu ァ 52a und ァ 53; http://www.bmj.bund.de/ images/11650.pdf).

TOP 9 Mitteilungen und Berichte
Der vom Rektorat zum 31.3.2004 erbetene Bericht der Universitätsbibliothek als Vorlage für den Senat soll vorab dem Leitungsgremium vorgelegt werden und kann daher zum 1.5.2004 nachgereicht werden.

TOP 10 Termin der nächsten Sitzung
Als Termin der nächsten Sitzung wird Freitag, der 30.4.2004, 14. Uhr c.t. festgelegt.