Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Universitätsbibliothek


Logo der UB
Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Wir über uns Dokumente zur Bibliotheksverwaltung Benutzungsordnungen Benutzungsordnung der Fachbibliothek am Institut für Sportwissenschaft vom 10.2.2003

Benutzungsordnung der Fachbibliothek am Institut für Sportwissenschaft vom 10.2.2003

Auf der Grundlage der Benutzungsordnung der Universitätsbibliothek Kiel vom 24. Juli 1978, § 2 (3) (NBl. KM. Schl.-H., S. 271) wird mit Genehmigung des Leitungsgremiums der Universitätsbibliothek vom 24. Januar 2003 für die Fachbibliothek am Institut für Sport und Sportwissenschaften die folgende Benutzungsordnung erlassen.

Die Bestimmungen der §§ 5.6.8-10.12 der Benutzungsordnung der Universitätsbibliothek, die die Verwaltung der Bibliothek betreffen, werden von dieser Ordnung nicht berührt.

§ 1 Zweck

Die Fachbibliothek dient der Sammlung und Bereitstellung von Literatur aus den Bereichen Sport und Sportwissenschaften und Randgebieten sowie der angrenzenden Wissenschaften (z.B. Pädagogik, Psychologie, Medizin). Sie ist grundsätzlich eine Präsenzbibliothek. Die Ausleihmöglichkeiten werden im Nachfolgenden geregelt.

§ 2 Benutzungsberechtigung

Zur Benutzung sind Institutsangehörige berechtigt, andere Universitätsmitglieder nach Anmeldung, sowie sonstige Interessenten nach Genehmigung durch die Aufsicht.

§ 3 Ausleihe

Die Ausleihe durch Sportstudierende ist möglich, aber wie folgt beschränkt auf:
a) Bücher mit gelber oder roter Banderole übers Wochenende während der Vorlesungszeit (mit roter Banderole bis maximal 6 Wochen vor Ende der Vorlesungszeit),

b) Bücher mit gelber Banderole in der vorlesungsfreien Zeit, und zwar für 14 Tage.

Zeitschriften und Schriftenreihen sind von der Ausleihe ausgenommen. Vorübergehende Entnahme von Werken zum Kopieren ist nach Absprache mit der Aufsicht möglich; die Entnahme ist gemäß § 8 vorzunehmen.

§ 4 Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Fachbibliothek werden durch Aushang bekannt gegeben.
§ 5 Anerkennung der Benutzungsordnung

Wer die Fachbibliothek benutzt, erkennt damit die Benutzungsordnung an.

§ 6 Benutzung der Bücher und Zeitschriften

Die Benutzerin/der Benutzer ist verpflichtet, Bücher und Zeitschriften schonend zu behandeln, Anstreichungen und Bemerkungen sind zu unterlassen. Sie/Er haftet für Verlust und Beschädigung. Über Ersatz bzw. Entschädigung entscheidet die Leiterin/der Leiter der Fachbibliothek.

§ 7 Handapparate

Es besteht die Möglichkeit, Literatur, die im Rahmen von Vorlesungen, Übungen und Seminaren des Instituts als wichtige Arbeitsgrundlage dient, in sogenannte Handapparate einzustellen. Diese speziell gekennzeichneten Titel sind dann nicht ausleihbar, auch nicht übers Wochenende.

§ 8 Registrierung entnommener Bücher

Alle vorübergehend oder längerfristig entnommenen Bücher müssen registriert werden.

§ 9 Kopierverbot und Einhaltung urheberrechtlicher Bestimmungen

Kopieren ist gestattet, soweit nicht für bestimmte Bände das Gegenteil bestimmt ist. Die Bücher sind dabei sorgfältig zu behandeln; für Schäden, die entstehen, haftet die/der Kopierende. Sie/Er ist auch für die Einhaltung der urheberrechtlichen Bestimmungen verantwortlich. Das gilt auch für die Einhaltung urheberrechtlicher Bestimmungen bei der Vervielfältigung digitaler Medien.

§ 10 Ordnungsbestimmungen

Benutzerinnen und Benutzer müssen aufeinander Rücksicht nehmen und sich so verhalten, dass andere nicht gestört werden. Anweisungen der Bibliotheksaufsicht ist Folge zu leisten. Es ist nicht gestattet, in den Bibliotheksräumen zu rauchen, zu essen und zu trinken. Mäntel, Taschen, Regenschirme etc. dürfen nicht mit in den Bibliotheksbereich genommen werden. Mobilfunktelefone sind beim Betreten der Fachbibliothek bereits im Vorraum abzuschalten. Die Bibliotheksaufsicht achtet darauf, dass die Benutzungsordnung eingehalten wird, und führt zu diesem Zweck Kontrollen durch.

§ 11 Mahnung

Wer ein entliehenes Buch nicht fristgerecht zurückgibt, wird gemahnt. Wird ein Buch nach dreimaliger Mahnung nicht zurückgegeben, leitet die Fachbibliothek das Verfahren an die Direktorin/den Direktor der Universitätsbibliothek weiter. Dort wird die Zweckmäßigkeit des Verfahrens zur Wiedererlangung der Bücher nach § 17 der Benutzungsordnung der Zentralbibliothek geprüft. Gegebenenfalls wird das Verfahren eingeleitet.

§ 12 Ausschluss

Benutzerinnen/Benutzer, die erheblich gegen die Benutzungsordnung verstoßen, können von der Leiterin/dem Leiter der Fachbibliothek zeitweise oder ständig von der Möglichkeit der Ausleihe oder von der Benutzung der Fachbibliothek überhaupt ausgeschlossen werden. Dies gilt insbesondere auch bei der Verletzung der Pflicht zur termingerechten Rückgabe entliehener Bücher.

§ 13 Begriffsbestimmung "Bücher"

Soweit nicht weitere Unterscheidungen getroffen werden, sind Bücher im Sinne dieser Ordnung alle Informationsmedien.

§ 14 Übergangs- und Schlussbestimmung

Diese Benutzungsordnung tritt am Tage ihrer Bekanntmachung in Kraft. Gleichzeitig tritt die Benutzungsordnung der Fachbibliothek am Institut für Sport und Sportwissenschaften vom 6. Mai 1981 außer Kraft.