Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Universitätsbibliothek


Logo der UB
Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Wir über uns Dokumente zur Bibliotheksverwaltung Benutzungsordnungen Benutzungsordnung der Fachbibliothek Ingenieurwissenschaften

Benutzungsordnung der Fachbibliothek Ingenieurwissenschaften



Allgemeine Bestimmungen

§ 1

Die Bibliothek dient der wissenschaftlichen Arbeit der ingenieurwissenschaftlich ausgerichteten Lehrstühle der Technischen Fakultät. Zugleich stellt sie Ausleihliteratur für die Studierenden zur Verfügung.

§ 2

Zur Benutzung sind berechtigt:

a) Das hauptberufliche wissenschaftliche Personal (§ 91 HSG) der Fakultät, auch außerhalb der Öffnungszeiten (Bibliotheksschlüssel),

b) andere Universitätsmitglieder während der Öffnungszeiten.

c) In besonders begründeten Fällen können auf Befürwortung des betreuenden Hochschullehrers mit schriftlicher Zustimmung des Leiters/der Leiterin der Fachbibliothek auch Doktoranden, Diplomanden und andere Examenskandidaten der beteiligten Lehrstühle zur Benutzung außerhalb der Öffnungszeiten zugelassen werden.

§ 3

Die Öffnungszeiten der Bibliothek werden im Personal- und Vorlesungsverzeichnis und durch Anschlag bekanntgegeben.

§ 4

Wer die Bibliothek benutzt, erkennt damit die Benutzungsordnung an.

§ 5

Jeder ist verpflichtet, Bücher und andere Bibliotheksmaterialien schonend zu behandeln. Anstreichungen und Bemerkungen in den Büchern sind zu unterlassen und entliehene Bücher zum frühestmöglichen Zeitpunkt zurückzugeben. Für Verlust und Beschädigungen haftet der Benutzer/die Benutzerin. Über Ersatz oder Entschädigung entscheidet der Leiter/die Leiterin der Fachbibliothek.

§ 6

Für die Einhaltung der urheberrechtlichen Bestimmungen beim Kopieren aus Büchern oder Zeitschriften sowie bei der Benutzung neuer technischer Medien (Disketten, CD-ROM u. dgl.) ist der Benutzer/die Benutzerin verantwortlich.

§ 7

Die Benutzer/Benutzerinnen müssen aufeinander Rücksicht nehmen und sich so verhalten, daß andere nicht gestört werden. Mäntel, Taschen und dergleichen dürfen nicht mit in die Bibliotheksräume genommen werden. Es ist nicht gestattet, in der Bibliothek zu essen, zu trinken oder zu rauchen.

§ 8

Den auf diese Benutzungsordnung bezogenen Anweisungen des Bibliothekspersonals ist Folge zu leisten.


Präsenzbestände

§ 9

(1) Präsenzbestände dürfen nur vom hauptberuflichen wissenschaftlichen Personal der beteiligten Lehrstühle zur Benutzung an ihren Arbeitsplätzen in der Universität ausgeliehen werden. Sie dürfen nicht aus dem Universitätsbereich entfernt werden. Es können maximal 30 Bibliotheksmaterialien pro Benutzer entliehen werden.

(2) Gebundene Zeitschriftenbände dürfen auch von dem unter Abs. 1 genannten Personenkreis nur in Ausnahmefällen und nur tageweise zur Benutzung am Arbeitsplatz entliehen werden. Ungebundene Zeitschriftenhefte werden nicht ausgeliehen.

(3) Die Entleihungen aus dem Präsenzbestand sind dem Bibliothekspersonal unaufgefordert zur Registrierung vorzulegen. Bei Entnahmen außerhalb der Öffnungszeit sind die erforderlichen Angaben (Sign., Kurztit., Bandangab. d. entliehenen Werkes, Name und Benutz.-Nr. d. Entleih., Datum d. Entleih.) für das Bibliothekspersonal zur Registrierung am nächsten Öffnungstag zu hinterlegen.

(4) Das Bibliothekspersonal ist berechtigt, anderen Benutzern/Benutzerinnen den Namen des Entleihers/der Entleiherin eines Werkes aus dem Präsenzbestand mitzuteilen.

§ 10

Nicht hauptberuflich oder nur vorübergehend beschäftigte Universitätsmitglieder, die in der Technischen Fakultät einen festen Arbeitsplatz haben, können auf Befürwortung eines hauptberuflichen Fakultätsmitglieds mit schriftlicher Zustimmung des Leiters/der Leiterin der Fachbibliothek die Genehmigung zur Entleihe aus dem Präsenzbestand erhalten. Es gelten dann die Bestimmungen des § 9.

§ 11

Für Arbeitsgruppen können mit Zustimmung des Leiters/der Leiterin der Fachbibliothek Apparate zusammengestellt werden, für die Mitglieder des hauptberuflichen wissenschaftlichen Personals verantwortlich sind. Ausleihe aus diesen Apparaten an Mitglieder der Arbeitsgruppen bedarf der Genehmigung der/des Verantwortlichen.


Ausleihbestände

§ 12

Die Ausleihbestände, die in besonderer Weise gekennzeichnet sind, können an Mitglieder der CAU verliehen werden. Es gelten dafür die Verfahrensweisen der Zentralbibliothek.