Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Universitätsbibliothek


Logo der UB
Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Service RSS-Feed der UB Last-Minute-Buchtipps für die Feiertage

Last-Minute-Buchtipps für die Feiertage

Spannendes, Lyrisches, Ironisches und <a href="http://www.ub.uni-kiel.de/service/rss/last-minute-buchtipps">mehr...</a>

Wer jetzt noch kein Lesestoff für die Feiertage hat, sollte sich beeilen. Der letzter Öffnungstag der Hauptabteilung in diesem Jahr ist Mittwoch, 23. Dezember, von 9 bis 16.30 Uhr. Einige Weihnachtsbücher sind schon ausgeliehen, im Angebot und just zurzeit noch ausleihbar sind Jul-Morde : skandinavische Weihnachtskrimis und Wie der Weihnachtsbaum in die Welt kam / Astrid Fritz. Ill. von Andrea Offermann.

Aber es muss ja keine Weihnachtsliteratur sein, wir haben viele der aktuellen Buchtipps von spiegel.de im Bestand, z.B.

Tarnkappe : gesammelte Gedichte / Christoph Meckel. Hrsg. von Wolfgang Matz

Es ist die Schönheit des Klangs, die einem in der Werkschau des großen deutschen Lyrikers Christoph Meckel immerfort begegnet. Was für ein Sprachgenuss! - SPIEGEL-Rezension

Glantz und Gloria : ein Trip / Henning Ahrens. Mit Ill. des Autors

Bloße Einbildung oder dem Fliegenpilzgenuss geschuldet? In diesem ironischen und versponnenen Buch spielt die Provinz verrückt - wunderbar gelungene Literatur! - SPIEGEL-Rezension

628-E8 / Octave Mirbeau. Aus dem Franz. übers., kommentiert und mit einem Nachw. vers. von Wieland Grommes. Mit Photogr. von Dirk Dahmer

Endlich auf Deutsch: Octave Mirbeaus Dekonstruktions-Großtat "628-E8", die nur vordergründig eine Art Reisebuch ist. Ein unerhörter Meilenstein der Literaturgeschichte. - SPIEGEL-Rezension

The book of strange new things / Michel Faber

ein selten intensives Leseerlebnis - SPIEGEL-Rezension

Das Grab des göttlichen Tauchers : ausgewählte Texte / Claude Lanzmann. Aus dem Franz. von Erich Wolfgang Skwara

Gerade ist er 90 geworden, jetzt erscheinen seine journalistischen Texte erstmals gesammelt: Claude Lanzmann über Belmondo, Gainsbourg und sein Lebensthema, den Holocaust - SPIEGEL-Rezension

Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre und schöne Feiertage, wo immer Sie diese auch verbringen!

 

Erstellt am 18.12.2015
— abgelegt unter: