Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Universitätsbibliothek


Logo der UB
Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Service RSS-Feed der UB dissem.in - ein neuer Open Access-Service für Wissenschaftler

dissem.in - ein neuer Open Access-Service für Wissenschaftler

dissem.in unterstützt Sie bei der Veröffentlichung Ihrer Publikation. <a href="http://www.ub.uni-kiel.de/service/rss/dissemin">Lesen Sie mehr...</a>

Wenn Sie als Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler bei dissemin Ihren Namen angeben, durchsucht dieser neuer Service aus Frankreich große Literaturverzeichnisse wie CrossRef und BASE nach Ihren Publikationen und listet diese auf. So weit, so wenig aufregend. Der Clou besteht aber nun darin, dass dissemin zeitgleich auch die Lizenzdatenbank SHERPA/RoMEO abfragt und Ihnen direkt anzeigt, für welche Ihrer Publikationen Sie das Recht haben, diese Open Access zu veröffentlichen.

Schauen wir uns als Beispiel die Veröffentlichungsliste von Klaus Tochtermann an: der Aufsatz "Author Profile Enrichment for Cross-Linking Digital Libraries" wurde 2015 in den Lecture Notes in Computer Science bei Springer veröffentlicht. Laut SHERPA/RoMEO dürfen die Autoren dieser Zeitschrift die Pre-Prints und Post-Prints Ihrer Veröffentlichungen Open Access veröffentlichen, beispielsweise auf dem Dokumentenserver Ihrer Einrichtung. Bisher mussten Sie in der Regel für jedes Paper bzw. für jede Zeitschrift manuell bei SHERPA/RoMEO prüfen, welche Rechte Ihnen als Autor zusteht. dissem.in erledigt das für Sie automatisch und zwar für alle Publikationen, die dieser Dienst ermitteln kann.

dissem.in befindet sich derzeit noch in beta-Status und wird von der Non-Profit-Organisation CAPSH (Committee for the Accessibility of Publications in Sciences and Humanities) betrieben. Probieren Sie es einfach aus, weitere Informationen finden Sie in den FAQ.

— abgelegt unter: