Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Universitätsbibliothek


Logo der UB
Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Service RSS-Feed der UB "The Right to E-read" - europaweite Kampagne zu E-Books in Bibliotheken

"The Right to E-read" - europaweite Kampagne zu E-Books in Bibliotheken

Der Wandel des Medien- und Informationsmarktes ist eine der größten Herausforderungen für die Bibliotheken in den nächsten Jahren. <a href="http://www.ub.uni-kiel.de/service/rss/Kampagne">Lesen Sie mehr...</a>

Der Wandel des Medien- und Informationsmarktes ist eine der größten Herausforderungen für die Bibliotheken in den nächsten Jahren. Dabei beobachten wir einen immer stärker wachsenden E-Book-Markt. Bibliotheken bemühen sich für ihre Nutzer attraktive E-Book-Services bereitzustellen, jedoch ist die gegenwärtige Situation für diese eher unbefriedigend.

Die europaweite Kampagne soll neben den Bibliotheksnutzern und -nutzerinnern auch Entscheidungsträger und -trägerinnen aus der Politik und Verwaltung auf dieses Problem aufmerksam machen. Sie erstreckt sich über das gesamte erste Halbjahr 2014 und soll ihren Höhepunkt am 23. April - übrigens auch der Welttag des Buches und des Urheberrechts - erreichen.

Wenn Sie mehr über die Inhalte der Kampagne erfahren möchten, folgen Sie einfach diesem Link.

Kleine Information am Rande: der 23. April ist auch der Todestag von Miguel de Cervantes und William Shakespeare.

 

erstellt am 16.04.2014
— abgelegt unter: