Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Universitätsbibliothek


Logo der UB
Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Service RSS-Feed der UB Neu im DVD-Bestand ... L'intégrale De François Truffaut

Neu im DVD-Bestand ... L'intégrale De François Truffaut

Filme waren für François Truffaut nicht bloß eine Flucht aus der Realität, sondern Verarbeitung seines eigenen Lebens. <a href="http://www.ub.uni-kiel.de/service/rss/DVDtipp">Lesen Sie mehr...</a>

"Für mich bedeutet Kino zuallererst Unterhaltung, die auf einer Geschichte aufbaut, in der Personen vorgestellt werden, die etwas Konkretes erleben und fühlen. Kino, so wie ich es verstehe, ist nicht L'art pour l'art, sondern Darstellung bestimmter Aspekte des Lebens, die durch verschiedene Dimensionen bereichert werden. Ich halte mich da am liebsten an Hitchcocks Konzeption des Films: 'Unterhaltung gepaart mit Humor und möglichst frei von Arroganz." - François Truffaut 1981

Filme waren für François Truffaut nicht bloß eine Flucht aus der Realität, sondern Verarbeitung seines eigenen Lebens. In den Werken erkennt man seinem Hang zu Frauen und Zärtlichkeiten, seiner Leidenschaft für Literatur und Kino.

Truffaut prägte das Kino der sechziger Jahre mit Werken wie der zeitlosen Ménage-à-trois- Variation, «Jules et Jim» (1961), der geradezu klinischen Sezierung eines Ehebruchs in «La peau douce» (1964) oder seiner Hitchcock-Hommage, «La mariée était en noir» (1967).  Mit dem Werk «Les deux Anglaises et le continent» (1971) dagegen erstarrt das vormals Leichtfüssig-Spielerische. Fast versöhnlich schon sein Werk «La femme d'à côté» (1981), eine Kriminalgroteske, «Vivement dimanche!» (1983) folgte, die an die unbeschwerteren Anfänge anknüpft. Dies war sein einundzwanzigster Film. 1984 starb er im Alter von nur 52 Jahren.

Alle 21 Werke befinden sich seit kurzem in unserem Bestand. Geben Sie einfach seinen Namen oder den Titel einer seiner Filme in das Suchfeld unseres Katalogs ein.

Viel Spaß beim Schauen!

 

erstellt am 18.06.2015
— abgelegt unter: