Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Universitätsbibliothek


Logo der UB
Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Aktuelles Stellenausschreibungen

Stellenausschreibungen der Universitätsbibliothek

Bibliotheksmitarbeiter/in mit Diplom (FH) oder Bachelor/Master-Abschluss in Bibliotheks- und Informationsmanagement mit dem Schwerpunkt Altbestandskatalogisierung 
Bibliotheksmitarbeiter/in mit einschlägigem Fachhochschulabschluss für die Bearbeitung der gedruckten und elektronischen Pflichtexemplare

Die Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel möchte zum 1.3.2018 im Dezernat Katalogbearbeitung/Information der Zentralbibliothek die Stelle einer 
 

in Vollzeit auf unbestimmte Zeit besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt bei Beschäftigten zz. 38,7 Stunden. Die Eingruppierung erfolgt bei der Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 9 TV-L. 
 
Die Universitätsbibliothek Kiel stellt für eine effiziente Literaturversorgung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel umfangreiche wissenschaftliche Bestände zur Verfügung, darunter ca. 40.000 Alte Drucke aus dem 15. - 18. Jahrhundert. Diesen wertvollen historischen Bestand durch Katalogisierung und Digitalisierung der Wissenschaft zugänglich zu machen, stellt eine wichtige Dienstleistung der Universitätsbibliothek dar und bildet die Grundlage für neue Forschungsfragen und Methoden. 
 
Zu Ihren Aufgaben gehört: 
  • Katalogisierung Alter Drucke im Verbundkatalog des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes, auch für nationalbibliographische Verzeichnisse (z.B. VD17, VD18) 
  • Erfassung und Pflege von Personennormdatensätzen in der GND 
  • Mitarbeit bei der Struktur- und Metadatenerfassung im Bereich der Digitalisierung 
  • Mitarbeit im Team "Information" Sie verfügen über: 
  • Freude am Umgang mit historischem Bestand 
  • Gute Kenntnis der Regelwerke für die Erschließung Alter Drucke (z.B. RDA Alte Drucke, RAK-WB, AAD-Standard) 
  • Erfahrung in der Katalogisierung Alter Drucke (möglichst in PICA) 
  • Gute Lateinkenntnisse 
  • Erfahrung im Lesen von Frakturschriften 
  • Eigenständige, sorgfältige und zielorientierte Arbeitsweise, Team- und Kommunikationsfähigkeit 
     
Idealerweise haben Sie bereits: 
  • Kenntnisse im Umgang mit der GND 
  • Erfahrung im Bereich der Digitalisierung, Kenntnisse im Umgang mit der Workflowsoftware „Goobi“ oder einem vergleichbaren Dokumentmanagementsystem 
  • Freude am Umgang mit Menschen im Bereich „Information“ und Erfahrung im bibliothekarischen Auskunftsdienst 
     
Die Teilnahme am rotierenden Spät- und Samstagsdienst ist obligatorisch. Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von weiblichen Beschäftigten zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben. Bitte stellen Sie in Ihrer Bewerbung dar, inwieweit Sie dieses Anforderungsprofil erfüllen, und senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen unter dem Kennwort „Altbestandskatalogisierung“ bis zum 1.12.2017 an die: 
 
Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel 
Leibnizstraße 9 
D-24118 Kiel 
 
Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen. 
Für Fragen steht Ihnen Frau Fleischer zur Verfügung (Tel.: 0431-8804782, E-Mail: fleischer@ub.uni-kiel.de).
 

Die Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel möchte zum 1.1.2018 im Dezernat Erwerbung der Zentralbibliothek die Stelle
 
mit einschlägigem Fachhochschulabschluss für die Bearbeitung der gedruckten und elektronischen Pflichtexemplare 
 
in Vollzeit auf unbestimmte Zeit besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt zz. 38,7 Stunden. Die Eingruppierung erfolgt bei der Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 9 TV-L.
Die Universitätsbibliothek Kiel nimmt entsprechend des Gesetzes für die Bibliotheken in Schleswig-Holstein vom 30.08.2016 gemeinsam mit der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek und der Bibliothek der Hansestadt Lübeck die Aufgabe der Sammlung der gedruckten und elektronischen Pflichtexemplare wahr.
Entsprechend der Pflichtexemplarverordnung über die Anbietung und Ablieferung vom 19.6.2017 erfolgt das Angebot der elektronischen Pflichtexemplare ausschließlich bei der Universitätsbibliothek Kiel, die damit für alle drei Pflichtbibliotheken zusammen die Bearbeitung, Archivierung und Bereitstellung wahrnimmt.
Außerdem ist die Universitätsbibliothek Kiel als zentrale Einrichtung der CAU zuständig für die bedarfsgerechte Bereitstellung von gedruckten und elektronischen Medienangeboten für Forschung und Lehre auf dem gesamten Campus.
 
Ihre Aufgaben:
  • Bearbeitung der gedruckten Pflichtexemplare, d. h. Anforderung,
  • Inventarisierung, ggf. Reklamation und Katalogisierung
  • Bibliothekarische Mitwirkung bei der Überführung des technischen Systems zur Abgabe, Archivierung und Bereitstellung der elektronischen Pflichtexemplare vom Prototypen in den Dauerbetrieb
  • Bearbeitung der elektronischen Pflichtexemplare (auch für die Landesbibliothek Kiel und Stadtbibliothek Lübeck):
  • Prüfung und Verwaltung der abgelieferten Dateien im E-Pflicht-System, ggf. Reklamation, Anforderung von Nachlieferungen, Umkopieren
  • Klärung und Bearbeitung der mitgelieferten Metadaten
  • URN-Vergabe
  • Nachbearbeitung der automatisch erzeugten Katalogisate in der zentralen
  • Katalogdatenbank des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes
  • Erstellung und Pflege der Normdaten (Personen, Körperschaften)
  • Kontaktpflege mit ablieferungspflichtigen Verlagen und Produzenten
  • Abwesenheitsvertretung des Sachgebietsleiters „Monografienakzession“:
Bestellung, Inventarisierung und Rechnungsbearbeitung der gekauften Monografien
 
Anforderungsprofil:
Gefordert wird mindestens ein mit befriedigend abgeschlossenes bibliotheks- oder informations-wissenschaftliches Studium (Bachelor oder Diplom für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken).
 
Erforderliche Fachkenntnisse und Fähigkeiten:
  • Gute Kenntnisse eines Verbundkatalogisierungssystems (nach Möglichkeit PICA mit Modul CBS)
  • Qualifizierte Kenntnisse des RDA-Regelwerks (Ressource Description and
  • Access)
  • Hohe Zuverlässigkeit, Urteilsfähigkeit sowie Innovations- und Fortbildungsbereitschaft
  • Ausgeprägte Fähigkeiten bezüglich zielorientiertem Arbeiten, termingerechtem Handeln, Teamarbeit sowie Service- und Problembewusstsein
  • Gute Kommunikations- und Umfangsformen

    Wünschenswerte Fachkenntnisse und Fähigkeiten:
  • Kenntnisse im Pflichtexemplarrecht
  • Erfahrungen mit Erwerbungsgeschäftsgängen und deren Bearbeitung in einem Erwerbungssystem (nach Möglichkeit PICA-Modul ACQ)
  • Kenntnisse in der Gemeinsamen Normdatei (GND)
  • Erfahrungen mit Daten- und Metadatenformaten
  • Die Teilnahme am rotierenden Spät- und Samstagsdienst ist obligatorisch.
     
Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von weiblichen Beschäftigten zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 
Bitte stellen Sie in Ihrer Bewerbung dar, inwieweit Sie dieses Anforderungsprofil erfüllen, und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit relevanten Fortbildungsnachweisen unter dem Kennwort „Pflichtexemplare“ bis zum 15.12.2017 an die:
 
Direktorin der Universitätsbibliothek
Leibnizstraße 9
D-24118 Kiel

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.
 
Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Eike Hentschel zur Verfügung (Tel.: 0431-8802737, EMail: hentschel@ub.uni-kiel.de).