Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Universitätsbibliothek


Logo der UB
Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Lange Nacht der Hausarbeiten 2015 Kursbeschreibungen

Kursbeschreibungen

Literaturverwaltung mit Citavi

Grundkenntnisse zu folgenden Themen werden vermittelt:

  1. Import von Literaturzitaten aus bibliografischen Datenbanken
  2. Effektives Verwalten von Wissen, Literatur und Zitaten
  3. Zitieren und Literaturverzeichnisse erstellen in MS Word und OpenOffice

 

Wie finde ich ein Thema für meine Arbeit?

Am Beginn jeder wissenschaftlichen Arbeit steht die Herausforderung, eigenständig eine Fragestellung zu finden, die interessant, relevant und bearbeitbar ist. Oft entscheidet die Frage bereits darüber, ob das Schreiben der Arbeit eher Lust oder Frust bedeutet. In diesem Workshop sollen Strategien und Techniken zur Themenfindung vorgestellt und diskutiert werden, die hilfreich dabei sind, aus großen Themengebieten handhabbare Fragestellungen zu entwickeln.

 

Tipps und Tricks beim Zitieren

In diesem kleinen Seminar werden Möglichkeiten und Wege aufgezeigt, Zitate wirkungsvoll einzusetzen. Diese Kniffe werden anhand einiger selbst gewählter Beispiele vermittelt. Dabei wird der Weg von der Quelle in den eigenen Text exemplarisch dargestellt. Welche Zitierweise macht am meisten Sinn? Unter welchen Kriterien entscheide ich mich für ein direktes oder indirektes Zitat? Diesen Fragen wird in einer Präsentation nachgegangen. Fragen können jederzeit geklärt und ggf. in das Offene Schreiblabor mitgenommen werden.

 

Themenfindung mit Design Thinking

Mit Hilfe von Designtechniken werden Themenfelder für mögliche Hausarbeitsthemen beleuchtet.
Teilnehmende können aktuelle Herausforderungen der Themenfindung mitbringen, die dann im Workshop mit Methoden aus dem Design bearbeitet werden.

 

Für ausländische Studierende: Die Hausarbeit - wissenschaftlich konzipieren und formulieren 

Die Hausarbeit ist als wissenschaftliche Textsorte nicht mehr aus den deutschen Hochschulen wegzudenken. Sie bereitet aber besonders den Studierenden aus anderen Kulturen oft Kopfzerbrechen. In diesem Workshop wird die Formulierung einer klaren, logisch nachvollziehbaren Gliederung mit konkreten Beispielen eingeübt und es werden Lösungen zur Frage des Stils zusammen erarbeitet.

 

„Ins Schreiben kommen“ - Schreiben als Prozess. Strategien gegen Schreibangst oder Schreibblockaden

In diesem Workshop soll es darum gehen, das Schreiben von Hausarbeiten als Prozess zu verstehen und das eigene Arbeiten darauf auszurichten. Das Schreiben kann in kleine Schritte zerlegt werden und damit die umfassende Aufgabe besser bewältigt werden. Mit kleinen Übungen können die praktischen Tipps gegen Schreibblockaden ausprobiert und umgesetzt werden. Ziel ist es, die Studierenden tatsächlich mit dem Schreibprozess ihrer Hausarbeit zielgerichtet beginnen zu lassen.

 

Literaturverwaltung mit EndNote

Grundkenntnisse zu folgenden Themen werden vermittelt:

  1. Import von Literaturzitaten aus bibliografischen Datenbanken
  2. Effektives Verwalten von Literatur und Zitaten
  3. Zitieren und Literaturverzeichnisse erstellen in MS Word

 

Zeitmanagement: Gut planen, stressfrei schreiben

Zeitmanagement und der Umgang mit Stress stehen im Mittelpunkt dieses Workshops. Sie erhalten Impulse zur realistischen Planung des Arbeitsprozesses, zum Umgang mit Stress und zum Managen Ihres Schreibprojekts.

 

Jetzt fang ich an! Mit systemischem Coaching schneller ans Ziel kommen.
In dem Workshop werden die Themen Motivation und Ziele genauer beleuchtet und Coaching als Werkzeug zum Finden des individuell passenden Lösungswegs vorgestellt. In Peercoachings wird an den konkreten nächsten Schritten zur Zielerreichung gearbeitet.

In Kombination mit einem anschließenden systemischen Einzelcoaching.

Schneller an MEIN Ziel!

Wie sieht MEINE optimale Lösung aus? Was brauche ich um bei meinem Thema weiterzukommen? Was sind die für mich passenden nächsten Schritte?
In einem professionellen Coaching wird eine individuelle Lösung für jede einzelne Person entwickelt.

 

Viele kleine Schritte - Planung und roter Faden einer Hausarbeit 

Statt eines großen Berges soll die Hausarbeit als Projekt mit vielen kleinen Schritten verstanden und bearbeitet werden. Wir erstellen einen Plan für Ihre Hausarbeit und entwickeln einen roten Faden, der Ihnen das Arbeiten an Ihrer Hausarbeit oder Bachelorarbeit erleichtert.

 

Eine gute Fragestellung finden

Albert Einstein soll mal gesagt haben, dass wenn er ein Problem lösen möchte, er 90% der Arbeitszeit für das Finden der richtigen Fragestellung verwendet und danach die restlichen 10% zur Beantwortung der Frage. In diesem Workshop werden kleinere Techniken und Übungen vorgestellt, um eine Fragestellung für ein Hausarbeitsthema zu formulieren.

 

Literaturrecherche für Mediziner

In diesem Kurs lernen Sie grundlegende Recherchestrategien und -techniken medizinischer Fachliteratur aus Zeitschriften in den Datenbanken PubMed, Current Contents Medizin und Web of Science kennen.
Wir zeigen Ihnen, wie man Dissertationen finden kann und wie die wichtigsten Ressourcen und Services der Universitätsbibliothek zur Bereitstellung der recherchierten Literatur (E-Zeitschriften, E-Books, E-Dissertationen, Print-Literatur, Lieferdienste) genutzt werden können.                                         
Neben den Medizin-Studierenden könnte der Kurs auch für Studierende aus den Naturwissenschaften interessant sein.

 

Schreibstil und korrekte Sprache

In diesem Workshop soll es darum gehen, wie man Hausarbeiten wissenschaftlich und dabei aber auch verständlich formuliert und wie man typische sprachliche Fehler vermeidet.

 

Entspannter durch den Schreibprozess mit Progressiver Muskelentspannung

Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PME) ist ein physiologisches Entspannungsverfahren, das leicht zu erlernen und einfach anzuwenden ist. Bei regelmäßiger Anwendung hat es einen positiven Effekt auf das vegetative Nervensystem und auf das Wohlbefinden. Darüber hinaus lindert es stressbedingte Symptome. Im Schreibprozess kann PME dabei unterstützen, etwaige Nervosität und Anspannung zu senken und den Kopf wieder frei zu machen für die anstehenden Aufgaben. Im Workshop erhalten Sie eine Einführung in die PME und führen eine einfache Entspannungsübung durch.

 

Sich am eigenen Schopf packen - praktische Tipps zur Selbstmotivation

In diesem Workshop geht es um verschiedene Möglichkeiten, strukturiert zu arbeiten und sich kontinuierlich zu motivieren, die nächsten Schritte zu tun. Jede/r Teilnehmer/in entwickelt seine/ihre persönliche Motivationsstrategie.

  

Mein individuelles Schreibprojekt überarbeiten – praktische Tipps & Raum für Peercoaching
Wenn man lange allein über einem Schreibprojekt brütet, ist es manchmal schwierig, objektiv zu beurteilen, ob der Aufbau der Arbeit für andere schlüssig und nachvollziehbar ist.
Dieser Workshop richtet sich an Studierende, die sich bereits in einem fortgeschrittenen Schreibprozess befinden, also bereits eine Gliederung und Einleitung sowie mindestens ein Kapitel verfasst haben.
Dieser Workshop setzt an dieser Schreibphase an und bietet kurze Inputs zu folgenden Themen:
 
- Aufbau einer schlüssigen Gliederung
- Die zentralen Elemente einer Einleitung
- Struktur von Kapiteln und Absätzen
 
Anschließend besteht die Möglichkeit, sich im Team einem der drei Themen zu widmen und sich gegenseitig Feedback zu den jeweiligen Schreibprodukten zu geben.

 

Offenes Schreiblabor (Open Space) 

Die TeilnehmerInnen bekommen im Schreiblabor die Gelegenheit, sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen, Wissen zu vermitteln und voneinander zu lernen. Sie selbst bestimmen dabei die Themengebiete, über die in offenen Runden und in lockerer Atmosphäre diskutiert, präsentiert und referiert wird.
In einzelnen kleinen Arbeitsgruppen können im Schreiblabor gleich mehrere Themen beleuchtet und für Herausforderungen Lösungswege konzipiert werden.