Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Universitätsbibliothek


Logo der UB
Benutzerspezifische Werkzeuge
Startseite Elektronische Medien Zugangsbedingungen zu elektronischen Zeitschriften

Zugangsbedingungen zu elektronischen Zeitschriften


Allgemeine Bedingungen der UB Kiel


Die Universitätsbibliothek Kiel ermöglicht den Teilnehmern des Universitätsnetzes den Zugang zu den Zeitschriften über das Internet.

Die meisten Verlage regeln den Zugriff auf kostenpflichtige Online-Angebote derzeit durch die Überprüfung der IP-Adresse des anfragenden Rechners.

    Registriert sind folgende IP-Bereiche:
  • 134.245.*.*          (Uni-Netz ohne ZBW, Geomar und IPN)
  • 193.175.17.*        (Haus der Lehre)
  • 194.94.160-191.* (Kliniken)

Für Zugriffe aus der Domain der Universität Kiel sind daher in den meisten Fällen weder eine besondere Kennung noch ein Password notwendig. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des Verlages/Herausgebers.

    Für kostenpflichtige Verlagsangebote gilt allgemein:
  1. Zugriff auf die Volltexte ist ausschließlich Angehörigen der jeweiligen Universität gestattet.
  2. Die Volltexte der Artikel dürfen nur zum persönlichen Gebrauch und zu Forschungszwecken ausgedruckt oder gespeichert werden.
  3. Artikel dürfen weder elektronisch noch in gedruckter Form an Dritte weitergegeben werden.

Neben Inhaltsübersichten und Zusammenfassungen steht für die von der Universitätsbibliothek (Zentralbibliothek oder Fachbibliotheken) laufend gehaltenen Zeitschriften der volle Text der Aufsätze zur Verfügung.

Zum Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Acrobat Reader. Sollte dieses Programm noch nicht bei Ihnen installiert sein, steht es hier kostenlos zum Download für Sie bereit:
http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html

Wenden Sie sich mit Fragen bitte an Bernhard Bench.
 

Ansprechpartner der Fachreferate


Liste der Anbieter

 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 
Internet-Zugang über das Universitätsnetz
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Diese Zeitschrift ist vom Verlag nur über das Uni-Netz (134.245.*.*) freigeschaltet.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Eingeschränkter Internetzugang über das Universitätsnetz
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

 

Bemerkung:
Volltextzugriff ist nur möglich über die IP-Range 134.245.191.*

 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Internet-Zugang über Benutzerkennung und Passwort
 

 
Zugang:
Für den Zugriff auf den Volltext benötigen Sie User Name und Password.
Wenden Sie sich bitte per E-Mail an Bernhard Bench.

 

Bemerkung:
Die Weitergabe von User Name und Password an Dritte oder die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist untersagt. 

 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Internetzugang nur im GEOMAR
 

 
Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der Volltextzugriff ist auf das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel beschränkt.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



ACM Digital Library
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Die Digital Library der Association for Computing Machinery (ACM) ist bis zum 31.12.2018 für das Campusnetz der Universität Kiel lizenziert.
Im Rahmen eines HeBIS-Konsortialvertrages wird der Zugang zu Online-Zeitschriften, Kongressberichten, Newsletter, Reviews etc. (Titeliste 2016) der Association for Computing Machinery (ACM) der Fachgebiete Informatik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Publizistik, Film- und Theaterwissenschaft ermöglicht.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



AIAA Meeting Papers and Journals Archive 1963-2007
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff auf das AIAA Meeting Papers and Journals Archive wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Technische Informationsbibliothek Hannover organisiert.

Komplettes Archiv von Konferenzbeiträgen (ca. 120.000 Papers und 50.000 Zeitschriftenbeiträge), aber auch 9 Zeitschriften von 1963-2007.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



AIP Digital Archive 1930-2013
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf das "AIP Digital Archive 1930-2013" wird durch die Komplettförderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB) organisiert.

Für die Physik und verwandte Fachgebiete sind die Veröffentlichungen des American Institute of Physics von zentraler Bedeutung und gehören zu den am häufigsten zitierten Zeitschriften des Fachgebietes.

Das Paket "AIP Digital Archive 1930-2013" umfasst 11 herausragende physikalische Fachzeitschriften des American Institute of Physics. Mittels der Moving Wall wird das Archiv jährlich durch den anschließenden aktuellen Jahrgang erweitert.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



American Antiquarian Society (AAS) Historical Periodicals Collection Series
 

 

Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff auf die "American Antiquarian Society Historical Periodicals Collection (AAS)" wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz organisiert.

Die American Antiquarian Society (AAS) Historical Periodicals Collection dokumentiert das Leben der amerikanischen Bevölkerung und die amerikanische Perspektive auf das Weltgeschehen und die Wissenschaften von der Kolonialära über den Bürgerkrieg bis zur Zeit des Wiederaufbaus im 19. Jahrhundert. Der erste Teil der Kollektion deckt ca. 500 Zeitschriften aus dem Zeitraum von 1691 bis 1820 ab, der zweite Teil ca. 1000 Zeitschriften aus dem Zeitraum von 1821 bis 1837, der dritte Teil ca. 1.800 Zeitschriften aus dem Zeitraum von 1838 bis 1852, der vierte Teil ca. 1.800 Zeitschriften aus dem Zeitraum von 1853 bis 1865 und der fünfte Teil ca. 2.500 Zeitschriften aus dem Zeitraum von 1866 bis 1877.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



American Chemical Society ACS
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Die Universitätsbibliothek Kiel stellt den Angehörigen der CAU die Zeitschriften des Verlages American Chemical Society ab 1996 in elektronischer Form zur Verfügung.
Der Volltextzugang ist nur möglich, wenn Cookies in Ihrem Internetbrowser aktiviert sind!


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



American Chemical Society Legacy Archives 1879-1995
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die ACS Legacy Archives wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB) organisiert.

Die ACS Legacy Archives ermöglichen die Volltextsuche und den direkten Zugriff auf alle ACS-Zeitschriftenausgaben, die zwischen 1879 und 1995 veröffentlicht wurden.

 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



American Physiological Society - APS Journal Legacy Content
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff auf das Archiv der American Physiological Society - APS Journal Legacy Content wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Deutsche Zentralbibliothek für Medizin organisiert.

Privatpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich persönlich für einen kostenlosen Zugriff registrieren, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Das Archiv dieser sehr renommierten Zeitschriften umfasst 12 Titel ab Vol.1 bis zum Jahr 1997.

 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 
Annual Reviews Online
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der Online-Zugriff auf das Zeitschriftenangebot von Annual Reviews wurde bis einschließlich 2016 im Rahmen eines Nationalkonsortiums mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bereitgestellt und durch die Universitätsbibliothek Frankfurt organisiert. Diese DFG-Förderung entfällt ab 2017.
Die Archivjahrgänge stehen im Rahmen einer DFG-geförderten Nationallizenz zur Verfügung

Annual Reviews publiziert ausschließlich 1x jährlich erscheinende Sammelbände mit kritischen, wissenschaftlichen Abhandlungen, die den Stand der Forschung in speziellen Fachgebieten repräsentieren. Zum Editorial Board gehören anerkannte Wissenschaftler aus Stanford, der University of California, Princeton und Harvard. Das Archiv wird jährlich um einen Jahrgang ergänzt, so dass keine Lücke zwischen den Backfiles und laufenden Lizenzen entsteht.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



APS Digital Backfile Archive 1893-2003
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf das APS Digital Backfile Archive wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB) organisiert.

Private Nutzung ist leider nicht möglich.

Die Veröffentlichungen der American Physical Society als zentrales Publikationsorgan der Physik repräsentieren weltweit angesehene und viel gelesene Zeitschriften aus dem Fachgebiet Physik.
Der Zugriff auf die Inhalte ab 2004 ff ist nicht Bestandteil der Nationallizenz und daher nur vorübergehend möglich.
Titelliste


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 
Beck
 


Zugang:
Der Zugriff auf die Volltexte ist nur aus dem folgenden IP-Bereich möglich: 134.245.*.* mit Ausnahme der Bereiche 134.245.108 bis 134.245.111. Der Zugriff durch Einwahl von Rechnern außerhalb des Universitätsnetzes (z.B. via VPN-Zugang) ist leider nur für Professorinnen und Professoren sowie für wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglich, die sich dafür gesondert bei der Fachbibliothek am Juristischen Seminar angemeldet haben. Zu dem einschlägigen Anmeldeformular finden Sie mit Hilfe eines Links auf der Fachspezifischen Orientierungshilfe Rechtswissenschaften unserer Homepage oder klicken Sie hier Antragsformular.

Bemerkung:
Im Rahmen eines Konsortiums ermöglicht die UB Kiel den Zugang zum Großen Beck der Datenbank Beck-online. Sie haben Zugang zu den Modulen Gesetze, Bücher, Zeitschriften, Rechtsprechung, Formulare und Arbeitshilfen.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



De Gruyter Online / Research Now E-Journals (früher: Berkeley Electronic Press Academic Journals)
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Berkeley Electronic Press Journals wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die ZBW - Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich unter http://www.nationallizenzen.de/anmeldung/privatpersonen für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Veröffentlicht werden ca. 68 referierte E-Journals aus den Bereichen Wirtschafts-, Politik- und Rechtswissenschaften sowie dem STM-Bereich. Jährlich werden ca. 5 E-Journals neu aufgelegt. Auf Grund des schnellen Peer-Review Prozesses, werden die Beiträge in der Regel nach 10 Wochen in den Zeitschriften veröffentlicht. Dies führt zu einer hohen Aktualität der E-Journals und damit zu hoher Relevanz für die Forschung. Das Angebot umfasst die Volltexte der aktuellen inklusive aller neu veröffentlichten E-Journals bis einschließlich Dezember 2016.

Zum 31.12.2016 endet die Lizenz Berkeley Electronic Press Academic Journals (jetzt: De Gruyter Online / Research Now E-Journals). Derzeit haben Sie kostenfreien Zugang zu dieser Lizenz mit laufenden Inhalten, die ähnlich einer Nationallizenz geführt wird.

Da die Anschlusslizenzierung als DFG-geförderte Allianz-Lizenz für die Jahre 2017 bis 2019 von der DFG nicht befürwortet wurde, bemüht sich die ZBW derzeit um eine 1-jährige Verlängerung des laufenden Vertrags zu den aktuellen Konditionen.

Das bedeutet für Sie, dass Sie auch für das Lizenzjahr 2017 weiterhin kostenfrei nutzen können. In 2017 wird sich die ZBW dann um eine Lösung für die Jahre 2018 bis 2019 bemühen.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



BioOne Online Journals
 


Zugang:

Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff auf die BioOne Online Journals wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt a. M. organisiert.

Im Rahmen des DFG Programms Knowledge Exchange wird mit dem Anbieter BioOne eine Nationallizenz für die BioOne Online Journals angeboten.
BioOne ist ein nicht kommerzieller Verlag, der eine Plattform für biowissenschaftliche Zeitschriften bereitstellt. Die Titel werden zum Großteil von kleineren Not-for-Profit-Verlagen publiziert und sind außerhalb von BioOne weitgehend nur in gedruckter Form erhältlich. Es sind zwei Kollektionen (BioOne 1, BioOne 2) in der Nationallizenz enthalten, die insgesamt 166 Titel umfassen. Darüber hinaus enthält die Plattform eine Open-Access-Sektion über derzeit weitere 12 Titel. Die Berichtszeit der BioOne Nationallizenz geht von 1994-2011. Die meisten Zeitschriften sind ab dem Jahr 2000 im Volltext verfügbar.

ACHTUNG: Die Nationallizenz "BioOne Online Journals 2009-2011" besteht für die Jahre 2009-2011.
Die vertraglich vereinbarte Nationallizenz und die mit ihr verbundenen Archivrechte gelten nur für die Jahre 2009-2011. BioOne hat sich jedoch freundlicherweise bereit erklärt, das Archiv der Nationallizenz für den gesamten Berichtszeitraum 2000-2011 weiterhin freizuschalten.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 


Blackwell Publishing Journal Backfiles 1879-2005
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.

Angeboten werden die elektronischen Backfiles (bis 2005) des Verlags Blackwell Publishing (Wiley-Blackwell). Da es sich um ein über mehrere Jahre angelegtes Digitalisierungsprojekt handelt, stehen derzeit 241 Titel des Verlagspakets eines breiten fachlichen Spektrums zur Verfügung.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



BMJ Journals (Opt-In)
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

BMJ Journal Archiv 2006-2010

Das Angebot umfasst den Zugriff auf die Archivjahrgänge von 29 Zeitschriften der British Medical Journals Publishing Group mit teilweise hohem Impact Factor aus dem Bereich der Medizin, u.a. auf das renommierte "British Medical Journal". Die Jahrgänge vor 2006 sind eigentlich nicht Bestandteil der Lizenz, aber aufgrund der Open-Access-Politik des Verlages derzeit (nach kostenloser Registrierung) frei verfügbar.

Der deutschlandweite Zugriff auf BMJ Journals Archiv 2006-2010 wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.

BMJ Journals Complete (Opt-In)

Zusätzlich zur Nationallizenz BMJ Journals Archiv ist die Uni Kiel der Allianz-Lizenz "BMJ Journals Complete (Opt-In)" beigetreten, wodurch der Zugriff auch auf die aktuellen Jahrgänge verfügbar ist.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Brill Journal Archive Online 1890-2009
 


Zugang:


Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

 

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich persönlich für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine Wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Angeboten werden die Archivdaten von 152 Titeln aus dem Programm von Brill Academic Publishers. Fachliche Schwerpunkte sind dabei die Geistes- und Sozialwissenschaften, Internationales Recht und ausgewählte Bereiche aus den Naturwissenschaften. Bei den Geisteswissenschaften liegt ein besonderer Schwerpunkt auf den Bereichen Altertumswissenschaften, Theologie und Religionsgeschichte sowie Kultur und Geschichte des Nahen Ostens.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



British Periodicals Collection I & II
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die British Periodical Collection wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt a. M. organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich unter http://www.nationallizenzen.de/anmeldung/privatpersonen für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Die Datenbank British Periodical enthält Volltexte von 472 populärwissenschaftlichen, kunstwissenschaftlichen und literarischen britischen Zeitschriften aus dem 17. bis 20. Jahrhundert. Bei der Auswahl handelt es sich um die bedeutendsten Titel aus dem Bestand von über 100 Bibliotheken weltweit, die teilweise nur schwer zugänglich sind.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Cambridge Journals Online
 

Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich persönlich für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine Wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Cambridge Journals Digital Archive (Nationallizenz)

Angeboten werden Zeitschriften aus den Bereichen Humanities and Social Sciences mit insgesamt 138 Titeln mit den Jahrgängen bis einschließlich 2012. Die Schwerpunkte liegen dabei unter anderem auf den Fächern Geschichte, Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen, Regionale Studien, Altertumswissenschaften sowie Sprach- und Literaturwissenschaft.

Cambridge Journals Online (2015-2017)

Zusätzlich zur Nationallizenz Cambridge Journals Digital Archive hat die Uni Kiel auch die Allianz-Lizenz "Cambridge Journals Online (2015-2017)" lizenziert, wodurch der Zugriff auch auf die aktuellen Jahrgänge von 336 Titeln aus dem Gesamtpaket verfügbar ist. 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Central and Eastern European Online Library (C.E.E.O.L.) - Archiv
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die C.E.E.O.L.-Library wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich unter http://www.nationallizenzen.de/anmeldung/privatpersonen für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Das C.E.E.O.L.-Archiv enthält alle bis einschließlich 2009 auf der C.E.E.O.L.-Plattform eingestellten Inhalte von 444 Zeitschriften aus und über die Länder Ostmittel- und Südosteuropas mit Schwerpunkt in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Der überwiegende Teil der Zeitschriften ist wissenschaftlich, daneben stehen Kulturzeitschriften und politische Zeitschriften.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel




China AcademicJournals (CAJ) / Archiv
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank China Academic Journals von Tsinghua Tongfang Knowledge Network Technology Co., Ltd. wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz (Serien D,E,F,G,H,J), die Deutsche Zentralbibliothek für Medizin und die Technische Informationsbibliothek Hannover (Serien A,B,C,I) organisiert.

CAJ enthält Volltexte chinesischer wissenschaftlicher Zeitschriften aller Fachgebiete in der Originalsprache.
Das Archiv umfasst die Jahrgänge ab 1994, teilweise bereits retrospektiv ab 1979 oder früher, bis einschließlich 2011.
Insgesamt umfasst die Datenbank etwa 7.450 Zeitschriften mit mehr als 18 Millionen Artikeln (Stand: Juli 2006) und bietet diverse Retrievalmöglichkeiten (inklusive Volltext). 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 


Columbia International Affairs Online (CIAO)
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff auf Columbia International Affairs Online wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt a. M. organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich persönlich bei der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt a. M. für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz oder eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Die Lizenz wurde für 20 Jahre abgeschlossen, in denen die Datenbank laufend aktualisiert wird.

Die weltweit größte Datenbank und umfassendste Quelle zu theoretischen und praktischen Fragestellungen der Internationalen Beziehungen. Veröffentlicht werden seit 1997 Forschungsergebnisse zu Themen der Internationalen Politikwissenschaften, der Diplomatie, der Geografie sowie zu den Internationalen Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Die Datenbank besteht aus mehr als 450.000 Seiten Volltexten und beinhaltet Fallstudien, Interviews, Konferenzberichte, Positionspapiere und Karten, Veröffentlichung von NGOs sowie ausgewählte Artikel und Buchkapitel von über 250 Information Providern. Sie wird vierteljährlich aktualisiert und pro jahr um rund 45.000 Seiten ergänzt.

Titelliste: Bitte beachten Sie: In CIAO sind die Volltexte nicht fuer alle Zeitschriften und Berichtszeitraeume lueckenlos zugaenglich!

 

zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 


 Crystallography Journals Online : IUCr Backfile Archive 1948-2001
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf das IUCr Backfile Archive wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Technische Informationsbibliothek (TIB) organisiert.

Das Archiv der bedeutenden Fachgesellschaft International Union of Crystallography - IUCr Backfile Archive 1948-2001 - beinhaltet 10 bei IUCr von 1948 bis 2001 erschienene und elektronisch außergewöhnlich stark nachgefragte Zeitschriften.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel

 



DigiZeitschriften
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
DigiZeitschriften ist ein digitales Archiv wissenschaftlich bedeutsamer, deutscher Fachzeitschriften, das über das Internet zugänglich ist. Mit rund 200 Zeitschriften in 19 Fachgebieten und einem Gesamtvolumen von annähernd 6 Millionen Seiten stellt DigiZeitschriften ein breites Angebot wissenschaftlicher Exzellenz im Online-Zugriff zur Verfügung. Sie können in rund 12.000 Bänden mit über 500.000 Beiträgen recherchieren.
Aufgrund der mit den Verlagen getroffenen Vereinbarungen können nur ältere Bände, nicht aber die aktuellen Jahrgänge in das Archiv aufgenommen werden. Diese sogenannte "Moving Wall" bewegt sich je nach Titel zwischen zwei und fünf Jahren.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



EBSCO
 


Zugang:
Der Zugang auf die Volltexte ist nur aus dem folgenden IP-Bereich möglich: 134.245.*.*

Bemerkung:
Bei Zeitschriften mit dem Zusatz "via EBSCO Host" handelt es sich um Titel, die in der Online-Datenbanken " Business Source Premier" und "EconLit" des Anbieters EBSCO im Volltext angeboten werden.
Für viele der in den Datenbanken enthaltenen Zeitschriften liegen neben Inhaltsverzeichnissen und Abstracts auch die Volltexte der Artikel vor. Durch einen Klick auf den Titel in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) wechseln Sie in diese Datenbank und können dort die Volltexte abrufen.
Bei einigen Zeitschriften werden die Volltexte jedoch erst nach einer sogenannten "Embargo-Periode" von 3,6,9 oder 12 Monaten zur Verfügung gestellt.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



 The Economist: Historical Archive 1943-2006
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf das Economist Historical Archive wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen organisiert.

Das Economist Historical Archive umfasst die vollständigen Inhalte aller Druckausgaben des „Economist“ aus den Jahren 1843 – 2006. Der „Economist“ ist die wichtigste internationale Wochenzeitschrift für Wirtschafts- und Finanzpolitik. Die Artikel werden als Farbimages angeboten. Das Archiv ist mit einer Volltextsuche mit verschiedenen Indices ausgestattet. Es ermöglicht den Export des „Economic / Financial Indicator“ als Excel-Tabellen und hat eine Galerie der Titelbilder mit markierten Schlüsselthemen für jede Woche.  


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 


Eighteenth Century Journals: Newspapers & Periodicals 1685-1815
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Eighteenth Century Journals wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich unter http://www.nationallizenzen.de/anmeldung/privatpersonen für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Die Sammlung enthält über 150 populäre, in Großbritannien publizierte Zeitschriften des 18. Jahrhunderts im Volltext. Die Zeitschriften wurden ausgewählt aus den Beständen der Hope Collection der Bodleian Library, Oxford, sowie der Sammlung des Harry Ransom Humanities Research Center (auf der Basis der Bibliographie von Powell Stewart: British Newspapers and Periodicals, 1632-1800. A Descriptive Catalogue of a Collection at the University of Texas, Austin 1950). Zur Digitalisierung wurden weitgehend Ausgaben ausgewählt, die nicht bereits in EEBO, ECCO oder Early English Newspaper enthalten sind.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



EIU-Country Reports Archive
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf das EIU-Country Reports Archive wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die ZBW - Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich unter http://www.nationallizenzen.de/anmeldung/privatpersonen für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Die Datenbank der Economist Intelligence Unit (EIU) bietet monatlich aktualisierte Länderberichte (Country Reports) von allen Staaten der Erde. Die Länderberichte umfassen Informationen zur aktuellen und zukünftig zu erwartenden wirtschaftlichen und politischen Entwicklung, zum Außenhandel sowie einen Überblick über die wichtigsten ökonomischen Indikatoren.
Das Archiv umfasst alle Länderberichte seit 1996 inklusive aller neuen Berichte bis einschließlich Juli 2011. Das Angebot beinhaltet auch die langfristige Überlassung der bis einschließlich Juli 2011 veröffentlichten Länderberichte an die ZBW.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Elsevier Journal Backfiles on ScienceDirect 1907-2002
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Elsevier Journal Backfiles on ScienceDirect wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt a. M. organisiert.

Elsevier bietet sein Zeitschriftenarchiv in fachbezogenen Collections an.
Die Nationallizenz beinhaltet insgesamt rund 1.500 Titel.
Folgende Backfiles-Collections (bis Jahrgang 1994) wurden komplett lizenziert:

Agricultural and Biological Sciences (inkl. Supplement)
Biochemistry, Genetics and Molecular Biology (inkl. Supplement)
Business, Management and Accounting (inkl. Supplement)
Cell Press
Decision Science
Earth and Planetary Science (inkl. Supplement)
Economics (inkl. Supplement)
Environmental Science (inkl. Supplement)
General Physics (inkl. Supplement)
High Energy Physics (inkl. Supplement)
Immunology and Microbiology (inkl. Supplement)
Inorganic Chemistry (inkl. Supplement)
Lancet, The
Mathematics (inkl. Supplement)
Medicine and Dentistry (inkl. Supplement)
Neurosciences (inkl. Supplement)
Organic Chemistry (inkl. Supplement)
Pharmacology, Toxicology and Pharmaceutics (inkl. Supplement)
Physical and Analytical Chemistry (inkl. Supplement)
Psychology (inkl. Supplement)
Social Science (inkl. Supplement)
Veterinary Science

Zudem wurden Intermediate Backfiles lizenziert, die die bereits erworbenen Backfile-Collections um die Jahre 1995 - 2002 ergänzen (ca. 1.200 Titel).

Bemerkung: Titel, die nicht mehr bei Elsevier erscheinen, können aus lizenzrechtlichen Gründen nur bis 1994 freigeschaltet werden.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Elsevier ScienceDirect
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Über die sog. ”Freedom Collection" (über 1900 Elsevier-Titel aus allen Fachgebieten) sind fast alle Elsevier-Zeitschriften campusweit online zugänglich mit Archiv ab 2001. Alle einzeln abonnierten Zeitschriften sind ab 1995 verfügbar.
Die Artikel können als pdf-Datei heruntergeladen werden.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Emerald Fulltext Archive Database -2016
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die "Emerald Fulltext Archive Database" wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die USB Köln und das Informationszentrum Sozialwissenschaften in Bonn organisiert.

Emerald Fulltext Archive Database" (EFAD) weist Volltextartikel aus über 400 Fachzeitschriften des Verlages Emerald vom jeweiligen Erscheinungsbeginn bis 2016 einschliesslich nach. Ergänzt wird das Angebot um einige Extras, wie z.B. Fallstudien, Interviews und Reviews. Der größte Teil der Zeitschriften stammt aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften, daneben sind aber auch Bibliothekswissenschaften und Ingenieurwissenschaften vertreten.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 
EMS Journals
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Journals der European Mathematical Society wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen organisiert.

Das Angebot enthält 14 mathematische Zeitschriften mit einem jährlichen Publikationsumfang von ca. 10.130 Seiten. Darunter befinden sich sowohl hochspezielle (Quantum Topology) als auch thematisch umfassendere Titel (Elemente der Mathematik).

Während die älteren Jahrgänge der Journals der European Mathematical Society open access verfügbar sind, liegen jetzt die Jahrgänge als Archiv (ab 1999 - ) als Nationallizenz vor. Dieses Archiv wird während der Vertragslaufzeit der zugehörigen Allianz-Lizenz für die laufenden Jahrgänge mit einer Moving Wall von einem Jahr kontinuierlich erweitert. Ab 2013 ist die Universität Kiel auch der Allianz-Lizenz beigetreten (Vertragslaufzeit 2011-2013).


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



The Endocrine Legacy
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf das Endocrine Legacy Archiv wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Deutsche Zentralbibliothek für Medizin organisiert.

Die "Endocrine Legacy" enthält vier sehr bedeutende Fachzeitschriften aus der Fachdisziplin "Endokrinologie" mit den Titeln:
Endocrine Reviews
Endocrinology
The Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism
Molecular Endocrinology

Das angebotene Archiv deckt den Zeitraum von Erscheinungsbeginn im Jahre 1917 bis 1996 ab. Der Verlag gibt zusätzlich den Zeitraum bis 2003 zur freien Nutzung dazu.

zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



 FID-Lizenz Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Enthalten sind die folgenden 3 Zeitschriften (Lizenzzeitraum 2015-2017):

Der deutschlandweite Zugriff auf die Zeitschrift "Education week : American education's newspaper of record" wird im Rahmen des Förderprogramms "Fachinformationsdienste für die Wissenschaft" mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bereitgestellt und durch den Fachinformationsdienst Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung organisiert.

Der deutschlandweite Zugriff auf die Zeitschrift "Industry and higher education" wird im Rahmen des Förderprogramms "Fachinformationsdienste für die Wissenschaft" mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bereitgestellt und durch den Fachinformationsdienst Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung organisiert.

Der deutschlandweite Zugriff auf die Zeitschrift "International journal of mobile and blended learning : IJMBL ; an official publication of the Information Resources Management Association" wird im Rahmen des Förderprogramms "Fachinformationsdienste für die Wissenschaft" mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bereitgestellt und durch den Fachinformationsdienst Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung organisiert. Die Archivjahrgänge stehen im Rahmen einer DFG-geförderten Nationallizenz zur Verfügung. 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel 



 FID-Lizenz Mathematik
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff wird durch die Förderung der Deutschen
Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch den Fachinformationsdienst Mathematik organisiert, eine Initiative der SUB Göttingen gemeinsam mit der TIB Hannover in Kooperation mit dem  Mathematischen Forschungsinstitut Oberwohlfach.

Der FID Mathematik hat bereits zwei Produkte erfolgreich verhandelt. Diese stehen mittlerweile deutschlandweit für den fachlich definierten FID-Nutzerkreis zur Verfügung; für den FID Mathematik sind dies die mathematischen Institute und Fachbereiche an Universitäten in Deutschland. Darüber hinausgehend konnte für diese Lizenzen aber sogar ein campusweiter Zugriff auf die Ressourcen vereinbart werden.

Es handelt sich um die folgenden Angebote für mathematische Zeitschriften:

· Euclid Prime, 2015-2017 (Project Euclid)

· MSP-Journals, 2015-2017 (Mathematical Sciences Publishers / MSP)

 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 
Financial Times Historical Archive 1888-2006
 

 

Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff wird durch die Förderung der Deutschen
Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen organisiert.

Das Financial Times Historical Archive umfasst die vollständigen Inhalte aller Druckausgaben der „Financial Times“ von 1888 – 2006. Die Financial Times ist eine der renommiertesten Wirtschaftszeitungen weltweit. Zum Archiv gehören auch die Supplemente „Financial Times Magazine“ und „How to Spend it“. Die 811.373 bereitgestellten Seiten umfassen 6.172.712 Artikel. Die Inhalte können im Volltext durchsucht werden, die enthaltenen Statistiken und Tabellen sind exportfähig und können heruntergeladen werden. Gleichzeitig ist jede einzelne Ausgabe separat recherchierbar.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



HighWire Press
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Die HighWire Marketing Group ist ein Zusammenschluss von Non-Profit-Verlegern mit Sitz an der Stanford University. Die Gruppe betreut die Verbreitung von wissenschaftlichen Zeitschriften, die mit Unterstützung von HighWire Press, dem Internet-Verlag der Stanford Universtity Libraries, herausgegeben werden.
Es werden überwiegend Zeitschriften naturwissenschaftlicher Organisationen angeboten.
Die Artikel können als PDF-Datei heruntergeladen werden. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des Verlages. Der Zugriff setzt deren Einhaltung voraus.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



IEEE/IET Electronic Library (IEL)
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Die Fachbibliothek Ingenieurwissenschaften und die Fachbibliothek Informatik haben ab 1.11.2008 die IEEE/IET Electronic Library für die gesamte Universität Kiel abonniert.

Ab dem Lizenzjahr 2017 wird diese Lizenz als Universitätskonsortium IEEE/IET geführt und durch die Technische Informationsbibliothek (TIB) organisiert.

Im Rahmen einer Lizenzvereinbarung haben Angehörige des Universitätskonsortiums Zugang zu IEEEXplore. Ermöglicht wird hierdurch der Zugriff auf die IEEE/IET Electronic Library (IEL), die Publikationen der beiden Fachgesellschaften IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) und IET (Institution of Engineering and Technology) enthält. Die Lizenz umfasst den Zugriff auf den Volltext der

- Journals & Magazines (IEEE Journals, IEEE Magazines, IEEE Letters,    IEEE Transactions, IET Journals)

- Conference Proceedings (IEEE Conference Proceedings, IET Conferences)

- Standards (IEEE Standards)

Bitte beachten Sie, dass in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) die Dokumente der IEEE/IET Electronic Library nur teilweise nachgewiesen sind (Journals, Magazines, Transactions, Letters aber i.d. Regel keine Conference Proceedings und Standards). Der Zugang zu den enthaltenen Veröffentlichungen ist im Netz der UB Kiel freigeschaltet.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel
 


 
IGI Global InfoSci Journals Archive 2000 - 2015
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank wird durch die ZBW - Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften ermöglicht und organisiert.

IGI Global ist ein Anbieter wissenschaftlicher Veröffentlichungen vor allem im Bereich der Wirtschaftsinformatik, Informatik und des Informationsmanagements.
Das Produkt umfasst Journals zu den Schwerpunktthemen Management, Informationssysteme und Wissensmanagement. Darüber hinaus befassen sich die Publikationen mit den Auswirkungen neuer technischer Lösungen z.B. auf die strategische Unternehmensführung und bilden somit genau die Schnittstelle zwischen der BWL und der Informatik ab.
Das Produkt umfasst 158 peer-reviewed Journals.

 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Informa Healthcare
 

 

Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Informa Healthcare Digital Archive 1896-2009

Der deutschlandweite Zugriff auf das "Informa Healthcare Digital Archive 1896-2008" wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Deutsche Zentralbibliothek für Medizin organisiert.

Das Zeitschriftenarchiv beinhaltet das Archiv von 153 medizinischen und pharmazeutischen Zeitschriften der renommierten Verlage Marcel Dekker, Taylor & Francis, Routledge, CRC Press, Gordon & Breach, Swets & Zeitlinger und Ashley.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



INFORMS
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der campusweite Zugriff auf die "INFORMS PubsOnLine Suite" des Institute for Operations Research and the Mangement Sciences wird vom Institut für Betriebswirtschaftslehre finanziert.

Das Paket umfasst alle 14 INFORMS-Zeitschriften und ermöglicht den Online-Zugang auf die neuesten Ausgaben ab 1998.

 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel 



IngentaConnect
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

IngentaConnect umfasst Nachweise mehr als 25 Millionen Artikeln aus über 32.000 primär englischsprachigen wissenschaftlichen Zeitschriften aller Fachgebiete und hat einen täglichen Zuwachs von ca. 4.000 Einträgen (Stand: Februar 2009).
Neben der kostenlosen Recherche nach Titelstichwörtern, Schlagwörtern und in Abstracts bietet IngentaConnect je nach Lizenz Zugriff auf die jeweiligen Volltexte. Die Lizenzen sind durch farbige Icons gekennzeichnet.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel 




Institute of Physics (IoP)
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Das Institute of Physics (IOP) bietet für die Zeitschriften, die von der Universitätsbibliothek (Zentralbibliothek oder Fachbibliotheken) laufend gehalten werden, neben Inhaltsübersichten und Zusammenfassungen auch den Zugriff auf die elektronischen Volltexte an. 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



International Monetary Fund E-Library
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

 

Bemerkung:

Der Online-Zugriff auf das Produkt "International Monetary Fund E-Library" wird im Rahmen der Allianz-Initiative "Digitale Information" mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bereitgestellt und durch die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften, Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft (ZBW) organisiert.

Die eLibrary Comprehensive beinhaltet Zugang zu dem gesamten Datenbestand der eLibrary von IMF. Dieser umfasst die Pakete E-Books (Analysen, Working Papers, Länderberichte), Periodika (World Economic Outlook, Regional Economic Outlooks, Global Financial Stability Report, Finance & Development, Onlinedatenbank “AREAER”) sowie Statistiken (International Financial Statistics, Direction of Trade, Balance of Payments and Government Finance Statistics, Statistische Jahrbücher, Archivdaten). Es sind makroökonomische Daten für fast alle Staaten der Erde verfügbar. Die Daten umfassen im Detail Wechselkurse, Zentralbankstatistiken, Daten zum privaten Bankensektor, Geldmengenaggregate, Zinsen, Preisindizes, Arbeitsmarktindikatoren, Zahlungsbilanzstatistiken, öffentliche Haushalte und volkswirtschaftliche Gesamtrechnung. Hinzu kommen Rohstoffpreise. Die Zeitreihen sind in monatlicher, vierteljährlicher und jährlicher Frequenz verfügbar und gehen teilweise bis in die 40er Jahre zurück.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 


IOP Historic Archive
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf das IOP Historic Archive 1874-1996 wurde aus Erwerbungsmitteln der Technischen Informationsbibliothek Hannover (TIB) finanziert und durch die TIB bereitgestellt. Der deutschlandweite Zugriff auf die Jahrgänge 1997-2010 des IOP Historic Archive wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB) organisiert.

Zu den Veröffentlichungen des Institute of Physics gehören zentrale Basis-Zeitschriften der Physik, wie z.B. die Journal of Physics A-G und das New Journal of Physics.

Das Paket "IOP Historic Archive Journal 1874-2012" umfasst 80 physikalische Fachzeitschriften des Institute of Physics. Mittels der Moving Wall wird das Archiv jährlich durch den anschließenden aktuellen Jahrgang erweitert.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Izvestija Digital Archive (1917-1940)
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf das Produkt "Izvestija Digital Archive (1917-1940)" wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.

Die „Izvestija“ (dt. „Nachrichten“) ist eine in Russland landesweit erscheinende Tageszeitung. Obwohl sie in der inzwischen breit gefächerten russischen Medienlandschaft auch heute zu den auflagenstärksten Blättern zählt, bezieht sie ihre Bedeutung für die osteuropakundliche Forschung in erster Linie aus der sowjetischen Phase. Für die interdisziplinäre Erforschung des gesamten kommunistischen Herrschaftsbereichs von 1917-1991 wie auch der sowjetischen Rezeption des Westens bildet die Izvestija eine wichtige Quellengrundlage.

 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Journal of Clinical Oncology Legacy Archive (ASCO) Jg.1.1983 - 16.1998
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff auf das Journal of Clinical Oncology Archive' wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Deutsche Zentralbibliothek für Medizin organisiert.

Privatpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich persönlich für einen kostenlosen Zugriff registrieren registrieren, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Das Archiv der renommierten Zeitschrift "Journal of Clinical Oncology" umfasst die Jahrgänge 1.1983 bis 16.1998.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



JSTOR
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
!!!ACHTUNG!!! Für die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sind bei JSTOR die Business Collection (47 Zeitschriftentitel aus den Wirtschaftswissenschaften) und die Arts & Sciences I Collection (119 Zeitschriftentitel überwiegend aus Geschichte, Politik, Soziologie, aber auch Naturwissenschaften) freigeschaltet!
Ab Februar 2009 wird der Online-Zugriff auch auf die Arts & Sciences II Collection (127 Titel) und die Arts & Sciences III Collection (151 Titel)  im Rahmen eines Nationalkonsortiums mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für die Uni Kiel bereitgestellt und durch die Bayerische Staatsbibliothek organisiert.
Zugänge zu weiteren Sammlungen sind aus Kostengründen nicht möglich.
Zeitschriftentitel- und Aufsatzdatenbank; teilweise Abstracts; in der Regel mit Zugriff auf die Volltexte elektronischer Zeitschriften; die jeweils aktuellsten Jahrgänge sind bei JSTOR nicht zugänglich
Erfasst sind Zeitschriften von ihrem ersten Jahrgang an bis zu einer so genannten "moving wall" (je nach Titel 2 - 5 Jahre vor dem aktuellen Jahrgang)


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



juris
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Die juris-Datenbank enthält u.a. auch 31 Zeitschriften, die für die gesamte Universität Kiel lizenziert und im Uninetz mit einem Webbrowser recherchierbar sind. Der Zugriff von außerhalb des Campus-Netzes auf Juris (Remote-Zugriff) wird nur Professorinnen und Professoren sowie wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gewährt.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Karger eBooks Collection Archiv
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

 

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich persönlich für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine Wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

409 E-Books des Medizin-Verlags Karger aus den Jahrgängen 1997 bis 2010, die ein breites biomedizinisches Spektrum abdecken, von 38 teilweise langjährig erscheinenden, sowie von 10 abgeschlossenen Buchreihen.

 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Karger Journals Archiv 1998-2015
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.

Nutzung durch private Einzelregistrierung ist leider nicht möglich.

Angeboten werden die elektronischen Backfiles (ab 1998) von 120 Titeln des Medizinverlags Karger. Zu beachten ist, dass Institutionen, die an dem Vertrag über die laufenden Inhalte von Karger nicht teilnehmen, aktuell bis einschließlich des Jahrgangs 2015 zugreifen können. Diese Moving Wall wird in jedem Jahr um ein weiteres Jahr nach vorne geschoben.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Kluwer Law International Journals (-2010)
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf den gesamten Erscheinungszeitraum der Kluwer Law Journals wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Staatsbibliothek zu Berlin bereitgestellt.

Das Hosting für die NL-Zugänge durch Kluwer ist eingestellt worden. Ab sofort sind die Inhalte via URL http://gso.gbv.de/DB=5.85/ erreichbar.

Mit den Kluwer Law Journals werden der rechtswissenschaftlichen Forschung aktuelle sowie forschungsrelevante Informationen zur Verfügung gestellt. Es werden Rechtsprobleme und Fragestellungen insbesondere aus dem Wirtschafts-, Unternehmens-, Handels-, Wettbewerbs-, Steuer-, Arbeits- und Umweltrecht behandelt. Aber auch das öffentliche Recht, Luft- und Weltraumrecht sowie die internationale Schiedsgerichtsbarkeit finden in diesem Zeitschriftenpaket von 21 Titeln Berücksichtigung.

Die Nationallizenz für Kluwer Law International Journals umfasst die gesamten Backfiles sowie die aktuellen Jahrgänge der Zeitschriften bis einschließlich 2010.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Liebert on Line Archive (-2005)
 

 

Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff auf das Archiv des Verlages Mary Ann Liebert mit 59 Zeitschriftentiteln wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und von der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin organisiert.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel 



Lippincott Williams & Wilkins
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Die Zeitschriften des Verlags Lippincott Williams & Wilkins werden über die Plattform Journals@Ovid angeboten. Die Bereitstellung erfolgt bis einschließlich 2015 aufgrund einer gemeinsamen Teilnahme der Universitätsbibliothek Kiel und der Zentralen Hochschulbibliothek Lübeck in einem bundesweiten Bibliothekskonsortium. Für jede Zeitschrift sind 5 simultane Zugriffe innerhalb des Konsortiums freigeschaltet, so dass wir im Interesse aller Nutzer darauf hinweisen möchten, wie wichtig es ist, die Anwendung nach Benutzung zu beenden oder den Browser zu schließen.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Lippincott Williams & Wilkins (LWW) - Allianz-Lizenz 2013 ff
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der Online-Zugriff auf das Produkt Lippincott Williams & Wilkins / Ovid Journals A - Z wird im Rahmen der Allianz-Initiative "Digitale Information" mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bereitgestellt und durch die Staatsbibliothek zu Berlin organisiert.

Der Verlag Lippincott, Williams & Wilkins (LWW) bietet hochwertige medizinische Inhalte. Die DFG-geförderte Allianz-Lizenz umfasst 112 Kernzeitschriften, die über die Ovid-Plattform zur Verfügung stehen.

Die Archivjahrgänge bis 2004 stehen im Rahmen einer DFG-geförderten Nationallizenz ("LWW Legacy Archive") zur Verfügung.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Lippincott Williams & Wilkins 'LWW Legacy Archive' Jg.1-2004
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf das 'LWW Legacy Archive' wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Deutsche Zentralbibliothek für Medizin organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich unter http://www.nationallizenzen.de/anmeldung/privatpersonen für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Bei Nutzung der Volltextangebote werden die Nutzungsbedingungen akzeptiert.

Das LWW Legacy Archive enthält 220 Zeitschriften aus dem Bereich der Medizin 2004 rückwärts bis Jahrgang 1, Ausgabe 1. Enthalten sind mehr als 5.000.000 Seiten und fast eine halbe Million Artikel. Prominente Titel sind u.a. Anesthesiology, Circulation, Spine, Stroke uva.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Der Literarische Expressionismus Online
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank "Der Literarische Expressionismus Online" wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz organisiert.

Bei der 2009 erschienenen Forschungsdatenbank Der literarische Expressionismus Online handelt es sich um eine Zusammenstellung von 151 Zeitschriften, Jahrbüchern, Sammelwerken und Anthologien aus dem frühen 20. Jahrhundert mit insgesamt 40.000 Artikeln und 79.000 Seiten im Volltext.

 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Literaturnaja gazeta digital archive
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf das Produkt "Literaturnaja gazeta digital archive" wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bereitgestellt und durch die Bayerische Staatsbibliothek organisiert.

Die Datenbank enthält die Jahrgänge 1929-2011 der Zeitschrift „Literaturnaja Gazeta“ (dt. „Literaturzeitung“, LG) als eine der ältesten russischen Zeitungen mit einem Schwerpunkt auf literaturwissenschaftlichen Themen. Über ihren gesamten Erscheinungsverlauf hinweg gilt die LG als das russische Literaturorgan, in dem zahlreiche literarisch bedeutsame Werke erstmalig abgedruckt wurden. Auch zur Sowjetzeit war sie der bevorzugte Publikationsort für russische Schriftsteller, bot sich hier trotz staatlicher Kontrolle doch immerhin ein gewisser Freiraum auch für liberalere Sichtweisen.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 


The Making of the Modern World
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen organisiert.

Umfassende Sammlung ökonomischer Literatur von der zweiten Hälfte des 15. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, die vor allem für die Erforschung der frühen Wirtschafts-, Politik- und Sozialgeschichte von Bedeutung ist.
Die Quellenedition vereint die Stärken zweier anerkannter Sammlungen: die Goldsmiths' Library of Economic Literature der University of London sowie die Kress Library of Business and Economics der Harvard University Graduate School of Business Administration.
The Making of Modern Economy erschließt im Volltext mehr als 61.000 Bücher, erschienen zwischen 1460 und 1850, sowie 466 Reihen von vor 1906 - nahezu 12 Millionen Seiten insgesamt. Den Schwerpunkt bildet Wirtschaft im weitesten Sinne, einschließlich Politikwissenschaft, Geschichte und Soziologie sowie weiterer Spezialsammlungen zum Verkehrs-, Bank- und Finanzwesen sowie dem Handwerk.
The Making of Modern Economy ist eine wichtige Quellensammlung für die Wissenschaft, sowohl mit ihren Ausgaben von Werken herausragender Wirtschaftstheoretikern wie auch in ihrem Reichtum an seltenem Quellenmaterial zur Geschichte und zu den Auswirkungen der Ausdehnung des Welthandels, zur industriellen Revolution und zur Entwicklung des modernen Kapitalismus.

 

 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 


MIT Press
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Die Artikel können als PDF-Datei heruntergeladen werden.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Nation Digital Archive, The
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
The Nation Digital Archive enthält die vollständigen Ausgaben der Zeitschrift „The Nation“ ab der Erstausgabe von 1865 bis 2010 im Volltext. Als erste Wochenzeitschrift ist „The Nation“ eine kritische Politik- und Kulturzeitschrift, die meinungsbildend seit 143 Jahren die politische und kulturelle Entwicklung der USA und andernorts begleitet hat. Aufgrund ihrer linksliberalen Ausrichtung bietet das Archiv wichtiges Quellenmaterial, um einen breiten Einblick in verschiedene Standpunkte zu politischen und gesellschaftlichen Themen zu erhalten, insbesondere im Vergleich mit anderen US-amerikanischen Medien. Darüber hinaus liefern Buch-, Theater- und Filmbesprechungen interessante Grundlagen für kulturwissenschaftliche Untersuchungen.

Der deutschlandweite Zugriff auf "The Nation Digital Archive" wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz organisiert.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Nationallizenzen
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Um die Versorgung mit elektronischer Fachinformation an deutschen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und wissenschaftlichen Bibliotheken nachhaltig zu verbessern, finanziert die Deutsche Forschungsgemeinschaft seit 2004 den Erwerb von Nationallizenzen.Ziel ist es, Wissenschaftlern, Studierenden und wissenschaftlich interessierten Privatpersonen den kostenlosen Zugang zu Datenbanken, digitalen Textsammlungen und elektronischen Zeitschriften zu ermöglichen.

Derzeit haben acht Einrichtungen bundesweit geltende Lizenzvereinbarungen mit Fachgesellschaften, Verlagen und anderen Informationsanbietern abgeschlossen. Diese acht Institutionen sind auch Ansprechpartner für die Bereitstellung der Daten.

Weitere Informationen zu den Nationallizenzen finden Sie unter www.nationallizenzen.de

Im Rahmen der Nationallizenzen stehen folgende Elektronische Zeitschriften zur Verfügung:

  • AIP Digital Archive 1930-2013
  • AIAA Meeting Papers and Journals Archive 1963-2007
  • American Antiquarian Society (AAS) Historical Periodical Collection Series
  • American Chemical Society Legacy Archives 1879-1995
  • American Physiological Society - APS Journal Legacy Content
  • Annual Reviews Online
  • APS Digital Backfile Archive 1893-2003
  • Berkeley Electronic Press Academic Journals (jetzt: De Gruyter Online / Research Now E-Journals)
  • BioOne Online Journals
  • Blackwell Publishing Journal Backfiles 1879-2005
  • BMJ Journals (Opt-In)
  • Brill Journal Archive Online 1890-2009
  • British Periodicals Collection I & II
  • Cambridge Journals Digital Archive
  • Central and Eastern European Online Library (C.E.E.O.L.) - Archiv
  • China Academic Journals (CAJ) / Archiv
  • Columbia International Affairs Online (CIAO)
  • Crystallography Journals Online : IUCr Backfile Archive 1948-2001
  • Eighteenth Century Journals: Newspapers & Periodicals 1685-1815
  • EIU-Country Reports Archive
  • Elsevier Journal Backfiles on ScienceDirect 1907-2002
  • Emerald Fulltext Archive Database -2010
  • EMS Journals Archive (1999-)
  • Endocrine Legacy
  • Financial Times Historical Archive 1888-2006
  • IGI Global InfoSci Journals Archive 2000 - 2015
  • Informa Healthcare Digital Archive 1896-2009
  • International Monetary Fund E-Library
  • IOP Historic Archive
  • Izvestija Digital Archive (1917-1940)
  • Journal of Clinical Oncology Legacy Archive (ASCO) 1983-1998
  • Karger eBooks Collection Archiv
  • Karger Journals Archiv 1998-2015
  • Kluwer Law International Journals
  • Liebert on Line Archive (-2005)
  • Lippincott Williams & Wilkins 'LWW Legacy Archive' Jg.1-2004
  • Der Literarische Expressionismus Online
  • Literaturnaja gazeta digital archive
  • Making of the Modern World
  • Nation Digital Archive, The
  • Nature Archives
  • New Republic Archive, The
  • Oxford Journals Complete
  • Periodicals Archive Online / PAO 1802-2000
  • Pravda Digital Archive (1912-2009)
  • Primary Sources for Slavic Studies
  • Psychiatry Legacy Collection
  • PsyJournals (Hogrefe)
  • RSC eBook Collection 1968-2009
  • RSC Journals
  • Sage Journals Online Deep Backfile 1879-2010
  • Science Classic Archiv 1880-1996
  • Scientific.Net: Materials Science & Technology / Trans Tech
  • Springer Online Journal Archives 1860-2001
  • Taylor & Francis Online Archives (1799-2000)
  • Thieme Zeitschriftenarchive -2007
  • The Economist: Historical Archive 1843-2006
  • The Gerritsen Collection
  • The Times Digital Archive 1785 - 1900 / TDA Zugang über DBIS
  • Times Literary Supplement Histocial Archive, 102-2005
  • Torrossa / Periodici
  • Universal Database of Social Sciences & Humanities (UDB-EDU)
  • Vestnik Evropy Online 1802-1830
  • Voprosy Istorii Complete Colletion
  • Walter de Gruyter Online-Zeitschriften Archiv
  • Wiley InterScience Backfile Collection 1832-2005
  • Zeitschriften des FID Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung

zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Nature Archives
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Nature Archives wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich unter http://www.nationallizenzen.de/anmeldung/privatpersonen für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Das Archiv enthält die Volltexte der hochrangigen, wöchentlich erscheinenden, multidisziplinären Zeitschrift Nature aus den Jahren 1869-2009. Die Publikation Nature ist neben Science eine der weltweit renommiertesten naturwissenschaftlichen Zeitschriften. Ebenso in dem Archiv enthalten, sind die assoziierten, monatlich erscheinenden Nature Zeitschriften der Bereiche: Nature Research Journals, Nature Reviews Journals (Life Science) und Nature Clinical Reviews Journals, sowie Nature Protocols.

 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Nature Publishing Group
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Die Zeitschriften der Nature Publishing Group werden im Rahmen des internationalen GASCO Nature Konsortiums (German, Austrian and Swiss Consortia Organisation) angeboten. Die lizenzierten Titel werden zum größten Teil über die Homepage der Nature Publishing Group angeboten, die Volltexte einiger weniger Titel erhält man über die Plattform Journals@Ovid. Aus diesem Grunde sind einige Titel nur für bestimmte Jahrgänge zugänglich. Diese Titel sind durch eine gelb/rote Ampel gekennzeichnet. Die Artikel können als PDF-Datei heruntergeladen werden. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des Verlages. Der Zugriff setzt deren Einhaltung voraus.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



The New Republic Archive
 

Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung: 

Der deutschlandweite Zugriff auf die Zeitschrift "The New Republic Archive" wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz organisiert.

„The New Republic Archive“ enthält die vollständigen Ausgaben der Zeitschrift „The New Republic“ ab der Erstausgabe von 1914 bis 2010 im Volltext. Es handelt sich um eine Politik- und Kulturzeitung, die sich in ihren Aufsätzen, Essays, Kommentaren und Analysen sowohl mit innen- wie außenpolitischen Themen der USA als auch mit Kulturpolitik, Kunst und Literatur befasst. Zu ihren Autoren gehören viele ausgezeichnete Journalisten und Schriftsteller. Innenpolitisch vorwiegend links ausgerichtet, vertritt sie in der Außenpolitik eine eher konservative Haltung.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



OECD iLibrary
 

 

Zugang:

Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

OECD iLibrary ist der Nachfolger von SourceOECD und enthält eine Reihe neuer Features sowie zusätzliche Inhalte.
Durch die Teilnahme an einem bundesweiten Konsortium wird den schleswig-holsteinischen Hochschulen der Zugang zur Datenbank SourceOECD aus zusätzlichen Landesmittlen ermöglicht. Die Lizenz ist zum 31.12.2011 gekündigt worden.

SourceOECD ist das Portal der Online-Veröffentlichungen der Organisation for Economic Co-operation and Development (OECD).
Folgende Angebote sind enthalten:

  • über 40 statistische Datenbanken der OECD,
  • Studien der OECD (thematisch sortiert)
  • über 20 regelmäßig erscheinende Zeitschriften und Reihen
  • ca. 2.000 Monographien und Reports der OECD, erschienen seit 1998; Erweiterung durch Neuerscheinungen: ca. 150-200 Titel pro Jahr

zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel 



Ovid
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Diese Zeitschrift wird im Rahmen eines größeren Zeitschriftenpakets über die Plattform Journals@Ovid angeboten. Das Angebot erfolgt aufgrund einer Kooperation der Universitätsbibliothek Kiel mit der Zentralen Hochschulbibliothek Lübeck. Für jede Zeitschrift ist 1 simultaner Zugriff freigeschaltet, so dass wir im Interesse aller Nutzer darauf hinweisen möchten, wie wichtig es ist, die Anwendung nach Benutzung zu beenden oder den Browser zu schließen.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Oxford Journals Complete
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Oxford Journals Digital Archive 1849-2010
Der deutschlandweite Zugriff auf das Oxford Journals Digital Archive wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt a. M. organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich unter http://www.nationallizenzen.de/anmeldung/privatpersonen für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Oxford Journals gehört zur Oxford University Press, dem weltgrößten Universitätsverlag. Das Archiv umfasst ca. 228 singuläre Titel aus folgenden Teilbereichen:

  • Humanities
  • Science
  • Medicine
  • Law
  • Social Sciences

 

Oxford Journals Complete (Opt-In)

Zusätzlich zur Nationallizenz Oxford Journals Digital Archive ist die Uni Kiel zur Allianz-Lizenz "Oxford Journals Complete (Opt-In)" beigetreten, wodurch der Zugriff auch auf die aktuellen Jahrgänge verfügbar ist. 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 


Periodicals Archive Online / PAO 1802-2000
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank Periodicals Archive Online wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt a. M. organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich unter http://www.nationallizenzen.de/anmeldung/privatpersonen für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Periodicals Archive Online ist mittlerweile die bedeutendste Online Ressource für elektronische Zeitschriften in den Fachgebieten der Kultur, Geistes- und Sozialwissenschaften. Sie enthält insgesamt 500 Zeitschriften mit 1,9 Mio. Artikeln oder 12,9 Mio. Seiten. Die Lizenz beinhaltet die Kollektionen 1-6.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel

 


Pravda Digital Archive (1912-2009)
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.

Die Datenbank umfasst die im Volltext digitalisierte russischsprachige Tageszeitung “Pravda” von Erscheinungsbeginn 1912 bis Ende 2009.

Die Pravda war und ist das wichtigste Verkündungsorgan der sowjetischen bzw. russischen kommunistischen Partei. 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 


Primary Sources for Slavic Studies
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.

Das „Slavic Studies Bundle“ von Brill umfasst vierzehn digitalisierte Sammlungen mit knapp 600.000 Seiten teilweise sehr seltener Primärliteratur zu unterschiedlichen Aspekten russischer und sowjetischer Geschichte.

Sechs Sammlungen widmen sich außenpolitischen Beziehungen Russlands mit strategisch wichtigen Ländern in Asien und dem osmanischen Reich vom 17. Jahrhundert bis zum Ersten Weltkrieg. Neben russischen Materialien stehen Dokumente aus den Ländern selbst zur Verfügung („Russian Military Intelligence on Asia“ (1620-1917) und (1883-1913); „Russian-Ottoman Relations“ (Teile 1-4)).
„Muslims in Russia“ vereint Materialien von und über russische Muslime aus einer sehr bewegten, gleichwohl nur wenig erforschten Periode ihrer Geschichte (1861-1918).
„Children's Leisure Activities in Russia“ gibt einen Einblick in die außerfamiliäre Sozialisierung der ersten sowjetischen Generation bei Spielen, Aktivitäten an Festtagen sowie über Theater, Radio und Kino.
Drei Sammlungen bilden sehr unterschiedliche Segmente der russischen Presselandschaft zwischen ca. 1900 und 1918 ab: „Imperial Russia’s Illustrated Press“ stellte Alltagsleben, Landschaft, Ortschaften wie auch politische Ereignisse in Bildern dar und ist daher eine Fundgrube z.B. für untergegangene Bräuche und Gebäude. „Mass Media in Russia“ enthält eine Auswahl damals weitverbreiteter billiger Tageszeitungen („kopejki“) für breite städtische Bevölkerungsschichten. „Russian Anarchist Periodicals“ gibt die interessantesten Beispiele anarchistischer Periodika aus der kurzen Zeit wieder, in der sie in Russland legal erscheinen konnten (meist 1917 bis 1918).
Die beiden Sammlungen „Screen and Stage“ und „Russian Theater in the Early 20th Century“ machen Theater- bzw. auch Kinozeitschriften vom Ende des 19. und des frühen 20. Jahrhunderts zugänglich, die neben den künstlerischen Themen auch soziale Fragen behandeln und auch verwandte Bereiche der darstellenden Künste wie z.B. den Zirkus einbeziehen. „Russian Avant-garde, 1904-1946“ schließlich umfasst knapp 800 künstlerisch gestaltete Bücher, Periodika und Almanache aus allen literarischen Avantgardeschulen Russlands. Die meisten entstanden in der literarisch und künstlerisch höchst dynamischen und wechselhaften Zeit zwischen 1910 und 1940 und sind im Original sehr selten. 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Psychiatry Legacy Collection
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff auf das Archiv der Psychiatry Legacy Collection wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Deutsche Zentralbibliothek für Medizin organisiert.

Sammlung von vier Zeitschriftenarchiven der Fachgebiete "Psychiatrie", "Psychotherapie" und "Psychosomatik" der herausgebenden Gesellschaft bis zum Jahr 1996.

Das "American Journal of Psychiatry" steht in der Impact- Faktoren-Liste auf Platz drei der wichtigsten Zeitschriften des Fachgebietes.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



PsyJournals (Hogrefe)
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Die Allianz-Lizenz ist als mehrjähriges bundesweites Opt-In-Konsortium  mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) durch die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen organisiert.

Das Angebot umfasst 31 psychologische und psychiatrische Zeitschriften aus dem Paket PsyJournals. Darunter befinden sich sowohl hochspezielle (Aviation Psychology and Applied Human Factors) als auch thematisch umfassendere Titel (European Psychologist). Der Verlag garantiert hohe wissenschaftliche Standards und fördert diese durch Elemente wie Peer-Reviewing. Die Zeitschriften sind für die Forschung auf dem Gebiet der Psychologie und Psychiatrie von hohem wissenschaftlichem Wert. Ihre weite Verbreitung macht deutlich, dass es sich hier eindeutig um „Premium Content“ handelt.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



RSC eBook Collection 1968-2009
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die RSC eBook Collection 1968-2009 wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Technische Informationsbibliothek (TIB) organisiert.

Bemerkung:

Die eBook Collection der Royal Society of Chemistry ist mit ca. 911 Titeln eine umfangreiche Faktensammlung. Im pdf-Format digitalisiert, ist sie vollständig suchbar und zeigt überwiegend wichtige und grundlegende Literatur aus dem Bereich der Chemie der Jahre 1968-2009 auf.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel

 



RSC Journals
 

 

Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

RSC Journals Super Archive 1841-2010

Für die Chemie und deren Teilbereiche sind die Veröffentlichungen der Royal Society of Chemistry von zentraler Bedeutung.
Das Paket "RSC Journals Super Archive 1841-2010" umfasst 78 Zeitschriften der Royal Society of Chemistry. Mittels einer Moving Wall von 3 Jahren wird das Archiv ab 2014 um den jährlich anschließenden Jahrgang erweitert.

Der deutschlandweite Zugriff auf das "RSC Journals Super Archive 1841-2010" wird durch die Komplettförderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB) organisiert.

RSC Journals - Complete

Der Zugriff auf die aktuellen laufenden Jahrgänge von 30 Zeitschriften und 6 Datenbanken, sowie 5 vorrübergehend zusätzlich frei geschaltete Titel der Allianz-Lizenz "RSC German National Consortium 2011-2013" wird auf Beitrittsbasis (sog. Opt-In-Modell) für die Jahre 1997-2013 angeboten und von den Instituten für Chemie sowie dem Pharmazeutischen Institut finanziert.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



SAGE Journals
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Für einzelne lizenzierte Zeitschriften des Verlages SAGE Publications stehen die Online-Inhalte auf der Plattform SAGE Journals ab 1999 zur Verfügung. Die Artikel können als PDF-Datei heruntergeladen werden. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des Verlages. Der Zugriff setzt deren Einhaltung voraus.

Sage Journals Online Deep Backfile 1879-2013


Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich persönlich für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine Wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht. Der Zugang für Einzelpersonen wird voraussichtlich demnächst möglich sein.

Angeboten werden über 700 elektronische Zeitschriften des Verlags Sage Publications, die ein breites Fächerspektrum bedienen.

Archäologie, Ethnologie, Geowissenschaften, Geschichte, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Medizin, Pädagogik, Philosophie, Politologie, Psychologie, Rechtswissenschaft, Sprach- und Literaturwissenschaft, Soziologie, Technik und Informatik, Theologie und Religionswissenschaft, Wirtschaftswissenschaften.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Science Classic Archiv 1880-1996
 


Zugang:

Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff auf das Science Classic Archiv wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Technische Informationsbibliothek Hannover organisiert.

Archiv der Zeitschrift Science von 1880-1996. Bezieher der aktuellen Ausgabe haben damit durchgehenden Zugriff von 1880 bis heute. "Science" ist neben "Nature" das herausragende fächerübergreifende Publikationsorgan des STM-Bereichs.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Scientific.Net: Materials Science & Technology / Trans Tech Publications Archiv 1984-2008
 

 

Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Archiv von 10 Zeitschriften und Proceedings im Zeitraum 1984 bis zum Jahre 2008 bei Trans Tech Publications erschienenen und online verfügbaren Publikationen (insg. 1320 Bände mit ca. 400.000 Seiten).
Insbesondere im Bereich der modernen Festkörper- und Materialforschung stellt das fachlich breit gefächerte Archiv mit seinen bekannten und in den gängigen Datenbanken gelisteten Zeitschriften (wie z.B. Material Sciences Forum, Defect and Diffusion Forum, Key Engineering Materials) eine wertvolle Plattform für die wissenschaftliche Literaturrecherche dar.

Der deutschlandweite Zugriff auf das Trans Tech Publications Archiv wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Technische Informationsbibliothek Hannover organisiert.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel 



Springer Online Journal Archives 1860-2002
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Springer Online Journal Archives wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB) organisiert.

Das Archiv enthält die Volltexte von über 1050 Zeitschriften des Springer-Verlages (einschließlich Kluwer), i.d.R. ab Heft 1 bis zum Jahr 2002. (Die ab 1997 neu erschienenen Zeitschriften sind nicht enthalten.)


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Zugang:
Der Zugriff auf den Volltext der Zeitschriften des Springer-Verlages wird durch die Überprüfung der IP-Adresse des anfragenden Rechners geregelt.

Bemerkung:
Aufgrund der vertraglichen Bedingungen besteht Zugriff auf die in SpringerLINK verfügbare elektronische Version der Titel der Verlagsgruppe Springer (Springer, Birkhäuser, Physica, Steinkopff, Urban & Vogel), die die Universitätsbibliothek im laufenden Jahr als Printabonnement bezieht, zzgl. der Titel, die für die sonstigen Bibliotheken des "Gemeinsamen Bibliotheksverbundes", dem die Universitätsbibliothek Kiel angehört, freigeschaltet sind.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel 


 
Taylor & Francis Online
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Taylor & Francis Online ist die neue Online-Plattform der Taylor & Francis Group (Taylor & Francis, Routledge, Psychology Press, CRC Press, Garland Science) und bietet Zugang zu mehr als 1.600 Zeitschriften und Nachschlagewerken.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 


Taylor & Francis Online Archives (1799-2000)
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Taylor & Francis Online Archives wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Technische Informationsbibliothek (TIB) organisiert.

Mit den Taylor & Francis Online Archives steht nun auch nach und nach das elektronische Archiv der Taylor & Francis Group (inkl. Brunner-Routledge, Carfax, CRC Press, Marcel Dekker Inc, Parthenon Publishing, Psychology Press, Routledge, Spon Press, Swets and Zeitlinger Publishers, Taylor and Francis, Taylor and Francis Health Sciences, Triangle Journals) zur Verfügung.
Das Archiv umfasst ca. 200 Zeitschriften der folgenden bis jetzt von Taylor & Francis verfügbaren Archivpakete von Ausgabe 1 bis Jahrgang 2000 (ca. 4,5 Mio. Seiten): Chemistry & Materials Science Online Archive; Physics Online Archive; Education Online Archive; Business, Management & Economics Online Archive.

 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



The Gerritsen Collection
 

 

Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Die digitalisierte Sammlung der Physikerin und Frauenrechtlerin Aletta H. Jacobs ist die weltweit größte Volltextdatenbank zur Geschichte der Frauen und des Feminismus. Bestehend aus Büchern, Zeitschriften und Druckschriften reflektiert sie die Entwicklung des feministischen Bewussteins und der Frauenrechtsbewegung. Sie umfasst 4 Jahrhunderte und ist damit zeitlich sehr viel weit reichender als die bisherigen Nationallizenzen. Sie beinhaltet auf ca. 2 Mio. Seiten Veröffentlichungen aus Europa, Nordamerika und Neuseeland in 15 verschiedenen Sprachen.  

Die Kollektion beinhaltet die beiden Segmente:
• Periodical Series (256 Zeitschriften mit 471.875 Artikeln, rd. 95.000 davon in deutscher Sprache)
• Monograph Language Series (4.291 Monographien und Druckschriften)
2.336 englische Titel
929 deutsche Titel
734 französische Titel
472 Titel in 12 anderen Sprachen.

Der deutschlandweite Zugriff auf The Gerritsen Collection wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt a. M. organisiert.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel 



Thieme-connect
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der Zugang zur Zeitschriften-Datenbank Thieme-connect ist für persönliche Abonnenten im Abonnement enthalten. Für Institutionen ist der Zugang kostenpflichtig.
Den Themenschwerpunkt der über 130 Fachzeitschriften bilden sämtliche Fachgebiete der Medizin, sowie angrenzender Naturwissenschaften wie beispielsweise die Chemie.

Um zu den Artikeln Ihres Interesses zu gelangen, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Zugang über eine Zeitschrift
    Durch Auswahl einer Zeitschrift gelangen Sie zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe. Dort können Sie auch das Inhaltsverzeichnis einer anderen Ausgabe aufrufen.
  2. Direkter Zugriff über die Suchanfrage/Recherche

Durch eine Suchanfrage erhalten Sie über die Trefferliste direkten Zugang zum Abstract und ggf. Volltext des Artikels. Zusätzlich können Sie das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Zeitschriftenausgabe ansehen.

Über die Artikelüberschrift gelangen Sie zum Abstract des Artikels. Wenn Sie eingeloggt sind, können Sie die Volltexte Ihrer abonnierten Zeitschriften im HTML- oder PDF-Format aufrufen.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Thieme Zeitschriftenarchive 1980-2007
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf auf diese elektronischen Zeitschriften-Archive wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Deutsche Zentralbibliothek für Medizin organisiert.

Privatpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich unter http://www.nationallizenzen.de/anmeldung/privatpersonen für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Bei Nutzung der Volltextangebote werden die Nutzungsbedingungen akzeptiert.

Elektronischer Zugriff auf die Volltextarchive von ausgewählten Zeitschriftentiteln aus den Fachbereichen Medizin, Chemie und Biologie des Thieme-Verlages. Das Angebot von 2007 mit Volltextarchiven bis Jg. 2006 von 8 Titeln wurde im Frühjahr 2008 auf 36 Zeitschriftentitel inkl. des Jg. 2007 erweitert.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Times Literary Supplement Historical Archive, 1902-2005
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen und die Staatsbibliothek zu Berlin organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich unter http://www.nationallizenzen.de/anmeldung/privatpersonen für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls Ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Das TLS Historical Archive umfasst im Volltext alle Hefte des Times Literary Supplement von der ersten Nummer aus dem Jahre 1902 bis ins Jahr 2005 und stellt ein Panorama der Werke bedeutender Schriftsteller und Denker in diesem Zeitraum dar. Es enthält darüber hinaus Rezensionen aus den Bereichen Theater, Kino, Musik und Ausstellungen. Die Datenbank ist komplett volltextrecherchierbar, einschließlich der Suche nach anonymen Beiträgen, und enthält einfache und erweiterte Sucheinstiege. Das TLS – bis 2009 unter dem Titel „Times Literary Supplement – Centenary Achive (1902-1990)“ – wurde 2010 erweitert, verbessert und unter dem neuen Titel „TLS – Historical Archive (1902-2005)“ angeboten. Insgesamt sind mehr als 540.000 Besprechungen, Briefe, Gedichte und Artikel zu mehr als 5.000 Themen des TLS in ihrem ursprünglichen Kontext verfügbar.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Torrossa / Periodici
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.

Torossa / Periodici enthält 221 Zeitschriften bedeutender italienischer Wissenschaftsverlage aus den Geistes- und Sozialwissenschaften. Die Nationallizenz für EIO Periodici umfasst alle verfügbaren Archivjahrgänge einschließlich der bis Ende 2010 eingestellten Inhalte. Bis Mitte 2011 wurden die Inhalte auf der Plattform "Editoria Italiana Online (EIO)" präsentiert.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 


Universal Database of Social Sciences & Humanities (UDB-EDU)  
 

 

Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank "UDB-EDU" wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz organisiert.

Die Datenbank bietet Aufsätze von einer Reihe von osteuropäischen Zeitschriften zu geistes- und sozialwissenschaftlichen Themen. Zahlreich vertreten sind die Zeitschriften zu Literatur und Sprache, darunter die sog. "tolstye zurnaly" ("dicke Zeitschriften"), wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Literaturzeitschriften, Zeitschriften der Russischen Akademie der Wissenschaften u.a. Alle Ausgaben liegen in Volltext mit Originalpaginierung vor.

als Image zur Verfügung.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Vestnik Evropy Online 1802-1830
 

 

Zugang:

Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich persönlich für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine Wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Die Zeitschrift Vestnik Evropy zählt zu den frühesten und einflussreichsten literarischen und politischen Zeitschriften Russlands. Der Gründer der Zeitschrift war der Schriftsteller und Historiker Nikolaj Karamzin. Die Zeitschrift ist in drei Serien erschienen: 1802-1830; 1866-1918; 2001-. Der Zeitabschnitt 1866-1918 liegt digital derzeit nicht vor. Ab 2001 steht der Titel kostenlos im Internet zur Verfügung.
Eine Besonderheit der Digitalisierung der ca. 57.000 Seiten des ältesten Abschnitts liegt in der Umsetzung der alten russischen Orthographie im Kontext der OCR-Behandlung in moderne Rechtschreibung. Auf diese Weise kann mit Suchbegriffen in moderner Schreibung gearbeitet werden. Darüber hinaus steht der Originaltext als Image zur Verfügung.

 


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Voprosy Istorii Complete Collection
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:
Der deutschlandweite Zugriff auf die Voprosy Istorii Complete Collection wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.

Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich unter http://www.nationallizenzen.de/anmeldung/privatpersonen für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

Voprosy Istorii Complete Collection enthält den gesamten Text der gleichnamigen russischen Zeitschrift seit Erscheinungsbeginn 1926. Die Zeitschrift ist in folgenden Teilen erschienen:

  • Istorik-marksist (aufgegangen in Istoriceskij zurnal): 1.1926 - 94.1941,6
  • Bor'ba klassov: 1.1936 - 6.1936
  • Istoriceskij zurnal: 7.1937 - 11.1941,6; 1941,7 - 1945,5
  • Voprosy istorii: 1945 - 1962; 38.1963 - 43.1968; 1969 -

Voprosy Istorii ist die wichtigste geschichtswissenschaftliche Zeitschrift Russlands. Inhaltliche Schwerpunkte sind russische und sowjetische, ost- und westeuropäische und Weltgeschichte.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 


Walter de Gruyter Online-Zeitschriften
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Bemerkung:

Seit Mitte Dezember 2011 ersetzt die neue Online-Plattform De Gruyter Online den bisherigen Zugang de Gruyter Reference Global.

Walter de Gruyter Online-Zeitschriften Archiv
Der deutschlandweite Zugriff wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen organisiert.

Das Angebot besteht aus ca. 250 Zeitschriften, die ein breites geistes- und naturwissenschaftliches Fächerspektrum abdecken. Für die meisten der Titel aus dem Fachpaket 'Science, Technology, Medicine' (STM) ist der Berichtszeitraum von 1998 bis 2013, für die meisten der Titel mit Schwerpunkt Geisteswissenschaften sind alle Backfiles verfügbar. Das Archiv wird während der Vertragslaufzeit der zugehörigen Allianz-Lizenzen "Walter de Gruyter Online-Zeitschriften Linguistics, Literature and Humanities" (LLH 1 und 2) für die laufenden Jahrgänge mit einer Moving Wall von einem Jahr kontinuierlich erweitert.

Walter de Gruyter Online-Zeitschriften (Opt-In)

Die Allianz-Lizenz ist als mehrjähriges bundesweites Opt-In-Konsortium organisiert, das eine finanzielle Eigenbeteiligung der Teilnehmer voraussetzt. Durch die Allianz-Lizenz "Walter de Gruyter Online-Zeitschriften Linguistics, Literature and Humanities - LLH 1" wird der Zugriff auch auf den aktuellen Jahrgang verfügbar. Das Angebot von ca. 170 Titeln enthält nahezu alle Subskriptionszeitschriften und Jahrbücher des Verlages aus den Fachgebieten Sprach- und Literaturwissenschaft, Altertumswissenschaften und Geschichte, Philosophie und Theologie, Rechtswissenschaft und Bibliothekswissenschaft. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt dabei im Bereich der Sprach- und Literaturwissenschaft.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Wiley Online Library
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

Wiley InterScience Backfile Collection 1832-2005

Der deutschlandweite Zugriff auf die Wiley InterScience Backfile Collection wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt a. M. organisiert.

Angeboten werden rund 250 Titeln aus den folgenden Fachgebieten: 

Allergy, Immunology & Respiratory, Analytical Sciences, Biotechnology, Biochemistry and Biophysics, Cardiology, Cell and Developmental, Biology, Chemistry, Chemistry, Chemistry Societies, Earth and Environmental Sciences, Food Science, Technology and Agriculture, Gastroenterology & Hepatology, General Medicine, Genetics and Evolution, Hematology, Infectious Disease & Clinical Microbiology, Materials Science, Mathematics, Neurology, Neurosurgery & Pain Medicine, Neuroscience, Numerical Engineering, Nursing, Oncology, Pathology & Laboratory Medicine, Pharmacology and Toxicology, Physics and Astronomy, Polymers, Psychology, Radiology, Surgery, Urology and Nephrology.
2011 wurden weitere Teile der Wiley Backfiles lizenziert. Damit konnte das bereits erworbene Archivsegment um die Jahrgänge bis 2005 ergänzt werden.

Wiley Online Library 1997-

Durch den Abschluss einer Wiley Online Enhanced Licence (EAL) durch die UB Kiel haben alle Angehörige der Universität Kiel Zugriff auf 205 elektronische Zeitschriften aus dem Verlag Wiley-Blackwell. Zugänglich sind neben den aktuellen Jahrgängen auch die Archivjahrgänge zurück bis einschließlich 1997.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel


 


wiso-Datenbanken
 


Zugang:
Die Zugangsberechtigung wird mit Hilfe der IP-Adresse des anfragenden Rechners überprüft.

wisonet lässt keinen Remote-Zugriff zu, die Nutzung ist auf den Universitätscampus beschränkt (so ist bspw. auch der Zugriff von zu Hause per VPN nicht möglich).


Bemerkung:
Bei Zeitschriften mit dem Zusatz "via wiso plus" handelt es sich um über 250 Titel, die in der Online-Datenbank "wiso wissenschaften" des Anbieters GENIOS im Volltext angeboten werden. Sie sind für die gesamte Universität Kiel lizenziert und im Uninetz mit einem Webbrowser recherchierbar.

Wiso (früher Wiso-net) ist die größte deutschsprachige Zusammenstellung von Literaturnachweisen zu Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.
Es werden deutsche und internationale Zeitschriften, Zeitungen, Bücher und weitere Publikationen ausgewertet und mit Quellenangabe, Abstracts und Zusammenfassungen erschlossen. Wiso umfasst die Teile wiso wissenschaften (Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften, Psychologie) und wiso praxis (Presse, Unternehmen, Märkte, Themen). Es hängt von der Lizenz der jeweiligen Bibliothek bzw. Institution ab, welche Inhalte dort zur Verfügung stehen.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel



Wisu - Das Wirtschaftsstudium
 


Zugang:
Für den Abonnentenbereich benötigen Sie Kundennummer und PIN.

Wenden Sie sich bitte an Bernhard Bench.

Bemerkung:
Die Verweildauer im Abonnentenbereich beträgt pro Besuch maximal 2 Stunden.


zu den allgemeinen Bedingungen der UB Kiel